Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Unterschiede der Zeilenfrequenz beim PC1715 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.02.2018, 09:11 Uhr
RP



Bei der Reparatur der Monitore von Ralle ist mir ein Unterschied der Zeilenfrequenz beider K7222.25 aufgefallen.
Der eine hatte, sofort nach Zeilentrafo Rep., 16kHz der andere 15kHZ horz. Frequenz, mit Synchron und Bildsignal am A5105 angeschlossen, bei 15kHz in sich verschobenes Bild vertikal synchronisierten beide auf 50Hz.

Nach Angaben von Ralle, der eine Monitor für BIC A5105 der andere für PC1715.
Die Frequenz konnte ich problemlos mit Regler auf 16kHz korrigieren.

Da mir Holger von einen ähnlichen Synchron Problem am PC1715 berichtete, meine Frage ob diese Frequenz Unterschiede Typisch PC1715 sind.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.02.2018, 09:18 Uhr
Günter



Hallo Rolf,
bei manchen Monitor musste ich die Frequenz am 1715 auch nachregeln. Das hatte ich Holger schon gesagt. Bis jetzt hat es aber immer gereicht. Bei Holger scheint noch was anderes zu sein, da sich die Frequenz nicht korrigieren lässt.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.02.2018, 09:56 Uhr
RP



Günter, das erklärt mir die unterschiedlichen Einstellungen in den Monitoren. Der Fernsehtechniker versucht sicher zu erst, ohne Messgeräte, den Monitor zu Synchronisieren, der Computer Fachmann sucht den Fehler im PC, da kann sich nach mehreren Veränderungen schon eine Situation einstellen, dass ohne Frequenz Korrektur im PC und Monitor nichts mehr geht.

Rolf

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2018 um 10:03 Uhr von RP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.02.2018, 14:19 Uhr
ralle



Ich habe dir doch angeboten, den eintausendsiebenhundertfünfzehn mitzubringen. Da wäre für die Reparatur ein Prüfcomputer da gewesen. Beim Bic ist es ja so, der hat ihnen richtigen Grafik Chip drinnen. Beim 1715 ist alles diskret aufgebaut.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.02.2018, 14:55 Uhr
RP



Ralle, das ist aber der falsche Weg, den PC1715 auf die richtige Frequenz einstellen ist richtig, dann gehen auch beide Monitore an jeden deiner zwei Computer.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.02.2018, 15:43 Uhr
holm

Avatar von holm

@ralle: Was gefällt Dir am 8275 im 1715 nicht und was daran ist diskret?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.02.2018, 15:48 Uhr
Mobby5




Zitat:
ralle schrieb
Beim 1715 ist alles diskret aufgebaut.



Nicht ganz:

Der 1715 hat auch einen Videocontroller drin. Der wird allerdings erst beim Booten von Diskette initialisiert. Was dann da raus kommt, hängt davon ab, ob CPA oder SCP gebootet wird.

Nachtrag: Da war holm wieder schneller. Oder war ich zu langsam.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2018 um 15:49 Uhr von Mobby5 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
25.02.2018, 19:32 Uhr
ralle



Achso, dann an der Aufbereitung. Die Grafikchips unterscheiden sich schon erheblich. Beim Bic kann man den Lichtstift abfragen, aber in den Heften kein wirklich nutzbarer hinweis. Nur in der BA in den Anschlußübersichten.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
25.02.2018, 19:50 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Der BIC hat nen Grafikchip, der 1715 hat keiner.
Das ist Videocontroller / text.
Muss ja anders sein....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
25.02.2018, 20:10 Uhr
ambrosius



Habe gerade noch einmal nachgemessen, was an sync-Signalen aus meinem 1715 und 1715W kommt:
Problem: der Monitor zeigt stabiles Bild am 1715W bzw. auch an anderen geeigneten Rechnern. Mit R22 kann die Synchronisation stabil eingestellt werden, auch in einem gewissen Stellbereich bleibt das Bild stabil. Am 1715 läuft das Bild fast ständig, kann zwar stabil eingestellt werden, danach darf man neben dem Monitor aber nicht mehr atmen, so empfindlich ist die Einstellung. Das Poti (R22) befindet sich dabei auch fast auf Rechtsanschlag (von hinten auf den Monitor gesehen), wobei es beim 1715W ziemlich mittig steht, was mir auch sinniger erscheint. Ich habe dann gleich die Sync-Frequenzen gemessen: 1715W 16kHz, 1715 etwas über 11kHz, das kann ja dann nichts Gescheites geben. Ich werde morgen mal schauen, wie die Takterzeugung bzw. abgeleitete Signale sind. Vielleicht hat ja auch ein Quarz etwas abweichende Werte.

edit: die Impulse von beiden Rechnern sehen vollkommen gleich aus, sind auch in der Amplitude gleich
--
Viele Grüße
Holger

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2018 um 20:21 Uhr von ambrosius editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
26.02.2018, 14:28 Uhr
holm

Avatar von holm

11khz? Das kann nicht normal sein, da ist was faul...
Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
26.02.2018, 14:55 Uhr
ralle



Deswegen würde ich den 1715 am 10. Rüberbringen. Rolly2 hat allerdings richtig ahnung, weil er meinen wieder ganz gemacht hatte. Er hat aber weniger Zeit, wegen die Arbeit. Mal mit ihm das Problem erforschen, denke mal die Beschaltung ist grenzwertig.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
26.02.2018, 15:41 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Im Service-Handbuch steht bissl was. Ehemals für K7221.25 gerüstete PC1715 haben etwa 15kHz und für K7222.25 gerüstete dagegen 16kHz V-Sync. Liegt am Quarz, 10,7Mhz statt 13,8Mhz und an Brücke X12.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
26.02.2018, 16:03 Uhr
ralle



Der letztere Moni ist auch der neuere. Zeitgleich zum BIC. Wieviel Untermodelle gibt es von dem 7222?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
26.02.2018, 16:23 Uhr
Günter



Meines Wissens nach gibt es vier Modelle 21, 22, 24 und 25.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
26.02.2018, 16:54 Uhr
RP



Ralle, wenn du die Monitore abholst, einfach deinen 1715 mitbringen, habe gestern einen 1715 von mir aufgedaut, und er ging sofort an beiden Monitoren.

Hatte aber nur SCP System auf der Schnelle für 1715 gefunden.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
26.02.2018, 18:57 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

hallo,

ich hatte es schon mal aus anderem Grund geschrieben, dass bei mir bei einem und dem selben PC1715 bei unterschiedlichen Betriebssystemen es eine Bildverschiebung gibt (SCP; CP/A) nach links gibt. Ich habe jetzt den Monitor so eingestellt, dass ich den laufwerksbuchstaben unter CP/A wenigstens halb sehe. Auch habe ich dann unter CP/A in der ersten Spalte hin und wieder eine falsche Zeichendarstellung - das große A z.B. hat nicht nur einen Querstrich sonder es sieht aus wie ein Gleichheitszeichen.

Weder PC noch Monitorabhängig ist sehr komisch. Auch egal ob normaler oder MON2.1

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
26.02.2018, 19:46 Uhr
ralle



So machen wir das.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
26.02.2018, 20:21 Uhr
ambrosius



Habe gerade alles noch einmal nachgemessen: Quarzfrequenz ist 13,82MHz (BAB2), wird auch erzeugt, allerdings mehr als Dreieck-, denn als Rechtecksignal. Auch die Brücke X12 steht richtig auf BAB2 (1-2). Dabei ist mir allerdings aufgefallen, das ich einen Schalt- und Bestückungsplan verwende, der nicht zum Board paßt. Meine Boardnummer ist 05-330-0001-1 2C, der Schaltplan ist für 56-330-0101-2. Auf meinem Board fehlen ein paar ICs, die auch für die Bildtakterzeugung zuständig sind. Sie sind zwar leiterzugmäßig mit auf dem Board, aber nicht bestückt worden. Es handelt sich um die ICs: A12, A19, A20, A21.2 und A21.4. Hat vielleicht jemand den richtigen Schalt- und Belegungsplan?
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
26.02.2018, 21:12 Uhr
Rolly2



Hallo Holger, das sind die ICs für die nachrüstendbare Pseudografik.
Die braucht man nicht.

VG, Andreas

Edit: Habe ich vergessen zu schreiben. Den Schaltplan suche ich Morgen raus.
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 26.02.2018 um 21:18 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
26.02.2018, 21:50 Uhr
ambrosius



Danke, das hilft mir wirklich weiter! War heute arg am stochern
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
26.02.2018, 22:10 Uhr
Rolli



Die Schaltpläne gibt es auf Holms Seite:
http://www.tiffe.de/Robotron/PC1715/PC-1715-Schaltplaene.pdf
die Service-Handbücher und Schaltplänr auf
http://rechenwerk.halle.it/usr/digital-ag/archiv/#B%C3%BCrocomputer%208-Bit

Gruß Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
27.02.2018, 17:46 Uhr
Mobby5




Zitat:
Rolly2 schrieb
Hallo Holger, das sind die ICs für die nachrüstendbare Pseudografik.
Die braucht man nicht.



Wieso nicht?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
27.02.2018, 18:55 Uhr
ralle



Was internes, ich kenn das nur als externe Erweiterung. Die Platine sitzt an oberster Stelle, wo die Erweiterungsplatinen meist sitzen. Rüdiger hatte das mal auf einem Z-Fest vorgeführt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
27.02.2018, 19:38 Uhr
Rolly2



@Mobby5
"also dann nicht unbedingt"

@Ralle
Ja, gab es auch als Grafikerweiterung auf dem Erweiterungssteckplatz. Nannte sich GM1 oder so.





VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
27.02.2018, 19:48 Uhr
ralle



Genau die und Gedit. Ich möchte gerne das midos erforschen. Da reicht text. Wenn du willst und es mit deinen Schichten passt, kannst du mitkommen. Bin nur dieses We in der Schweiz, Maschinen benutzerfreundlicher gestalten.

Vieleicht lässt sich der Grund für die Abweichende Zeilenfrequenz herrausfinden.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
27.02.2018, 19:54 Uhr
Mobby5




Zitat:
Rolly2 schrieb
@Mobby5
"also dann nicht unbedingt"



Doch doch.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
27.02.2018, 20:03 Uhr
Rolly2



@Mobby5,
lässt sich ja einfach nachrüsten. Kein großer Aufwand, ich habe es mehrfach gemacht, aber selber noch nicht genutzt.

VG, Andreas

PS: Die Schaltungsunterlagen für die GM1 liegen aber vor.
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 27.02.2018 um 20:06 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
27.02.2018, 20:54 Uhr
ambrosius



@021 Rolli
Diese Pläne habe ich ja, aber die sind 'mit Pseudografik' und stimmen nicht mit meiner 'Wirklichkeit' überein.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
27.02.2018, 21:00 Uhr
Rolly2



Hallo Holger, da schau ich dann doch Morgen mal nach.

VG , Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
27.02.2018, 21:49 Uhr
ambrosius



Hallo Andreas, das wäre super - ich stochere nämlich immer noch, die Schaltung will ich nicht unbedingt vom Board abnehmen. Die Unterlagen von Holm hatte ich ja, aber da ist mir aufgefallen, das die nicht mit meiner 'Realität' übereinstimmen. Aber keine Hektik, es eilt nicht. Habe noch zwei MF6400 auf dem Tisch.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
03.03.2018, 16:36 Uhr
Bert




Zitat:
wpwsaw schrieb
bei einem und dem selben PC1715 bei unterschiedlichen Betriebssystemen es eine Bildverschiebung gibt (SCP; CP/A) nach links gibt.
...
Weder PC noch Monitorabhängig ist sehr komisch. Auch egal ob normaler oder MON2.1


Klingt so, als wenn die Systeme das Timing unterschiedlich konfigurieren. Wenn ich das richtig sehe, kommen Bild und Timing (zum Teil) aus dem A26. Der hat sicher auch das eine oder andere Register, was sich konfigurieren lässt.

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
03.03.2018, 17:14 Uhr
Mobby5



Siehe 006.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek