Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Cronixie - LED Basic » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
14.02.2018, 22:38 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo,

hat sich schon jemand damit beschäftigt? Sehr interessant finde ich. Software wird und Beispiele werden mit geliefert.







zu finden unter folgender Website:

https://www.led-genial.de/

schönen Abend noch
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
14.02.2018, 23:20 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ahh, ja.
Die sind so aufgebaut, wie sie aussehen.
Gelaserte Acrylics, die beleuchtet werden.
Sieht auch nicht schlecht aus.
Aber Nixie ist doch besser.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
15.02.2018, 00:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich sehe schon, ein Lasercutter muss doch bald sein
Im "Beobachten" habe ich mehrere, von 40 bis 120W, nur die Kosten....!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
15.02.2018, 08:26 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Guido,

ich habe einen seit letztem Jahr. Habe lange gesucht und überlegt. Entschieden habe ich mich für einen 50W CO2 Laser. Es bedarf viel Zeit Übung und Tests um ihn richtig nutzen zu können. Gerade mit den Einstellungen für die jeweilige Arbeit. Und wenn dann noch einige kleine technische Probleme dazu kommen ....
Auch die Einstellunge und Justagen des Systems bedürfen einige Zeit.

Aber ich habe schon viele Sachen jetzt mit gemacht. (graviert und geschnitten. Der 50 Watt ist für eine Abwägung zwischen Preis, Größe/Gewicht und Leistung. Steuerung, Aufbauten und Mechanik sind alle gleich.


Die obengenannte Software füe die LED Controller ist sehr interessant. Sie ist ähnlich wie BASCOM.

@Enrico ja sind Nixie-Uhren besser, aber die ist auch nicht schlecht, mal etwas anderes. Die Bausätze gibt es auch mit 70mm hohen Segmenten. Da sind die einzelnen Röhren in der Größe schon nicht mehr bezahlbar.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 15.02.2018 um 08:27 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
15.02.2018, 09:30 Uhr
Rainer



was mich bei den preiswerten China-CO2 Lasern abschreckt ist die begrenzte Lebensdauer der Röhre welche auch durch nichtbenutzung altert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
15.02.2018, 10:00 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

warum sollte sich die Röhre durch Nichtbenutzung an Leistung verlieren. Die Nutzungsdauer bezieht sich auf Betriebsstunden.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
15.02.2018, 10:19 Uhr
Mystic-X



Peter Schoder (DL1HUB) hatte mir als ich letztens bei ihm war den Prototyp einer solchen Anzeige gezeigt.
Er fräst die einfach aus Acrylglas und den Sockel aus Sperrholz.
--
Gruß
Markus
Mitteldeutscher Radio- und Funkflohmarkt in Garitz: 07.04.2018 - https://radio-afu-flohmarkt.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
15.02.2018, 10:28 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

eine CNC FRäse wollte ich mir auch noch zulegen, aber ich habe noch mit dem LaserCutter zu tun

Man kann aber auch mit einem LaserCutter Sperrholz schneiden.

Wie will DL1HUB den die Ausleuchtung und Steuerung machen?

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
15.02.2018, 10:31 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
wpwsaw schrieb
Man kann aber auch mit einem LaserCutter Sperrholz schneiden.



Was kann man mit 50W sonst noch schneiden? Geht auch FR4?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
15.02.2018, 10:57 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Metall nicht. Ich habe PMMA schon bis 10mm problemlos geschnitten, natürlich mehrfaches schneiden, aber nur mit 60% der Leistung und mit 5mm/s. Man muss ein Mittelmass zwischen Leistung, Geschwindigkeit und Wiederholungen finden.

Sperrholz schneiden muss auch probiert werden.

Gravieren PMMA, Glas, eloxiertes Aluminium ist gut machbar. Aber im Laser Forum sind mehr Informationen erhältlich. Wie schon geschrieben war meine Wahl ein Kompromiss mit Größe, Gewicht und Leistung.
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
15.02.2018, 11:36 Uhr
Mystic-X




Zitat:
wpwsaw schrieb
Wie will DL1HUB den die Ausleuchtung und Steuerung machen?
wpw


Er hatte 2 LEDs unter jeder Ziffer. Dürften 3528 PLCC LEDs gewesen sein (oder was ähnliches). Auf die Platine kam dann eine Sperrholzplatte mit Aussparungen für die LEDs und dann eine weitere die die Acrylglasziffern hielt. Auf der Platine war nur noch nen Treiber drauf, Ansteuerung gabs bisher nix fertiges.


Sperrholz Laserschneiden machen doch die Chinesen massig. Ich sag nur Fensterbilder, Schwibbögen und ähnliches Deko-Geraffel vom Discounter! Immer gut zu erkennen an den bräunlich verfärbten Schnittflächen!
--
Gruß
Markus
Mitteldeutscher Radio- und Funkflohmarkt in Garitz: 07.04.2018 - https://radio-afu-flohmarkt.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
15.02.2018, 17:07 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wolf, Guido !?????
Das wird das nächste Uhrenprojekt.

Bei Ebay gibts auch Acrylics, die durch UV-Licht in einer
anderen Frabe leuchten.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
15.02.2018, 17:11 Uhr
Rainer



weil die Röhren je nach Verarbeitungsqualität an den eingeklebten Germaniumlinsen das Gas rauslassen bzw. Luft ziehen. Aber das hängt davon ab aus welcher chinesischen Schmiede das kommt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
15.02.2018, 18:11 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

@Rainer,

auf was bezieht sich deine Antwort?
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
15.02.2018, 20:47 Uhr
Rainer



auf meine 40W Röhre, neu vom Chinamann erworben, direkt nach dem Kauf getestet und für gut befunden. Dann das Projekt 4 Jahre schleifen lassen, die Röhre nicht angerührt. Nach 4 Jahren konnte die mit voller Leistung gerade mal noch Birkensperrholz anbrutzeln, mehr war da nicht drinn. Über Google fand ich dann in diversen Laser Foren genug Erklärungen dafür. Damit war ich geheilt...

Allerdings betreiben wir in der Firma zwei luftgekühlte Coherent CO2 laser, 30W. Die sind runtergeregelt auf ca. 0,5-1W und beschriften damit Laseraktivierbare Etiketten. Die tun schon 7 Jahre und außer Linsen und Luftfilter reinigen passiert da nichts. Vermutlich würde aber auch gebündeltes Sonnenlicht für die Aufgabe reichen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.02.2018, 18:55 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Über den NETTO-Kassen hängen neuerdings auch solche Anzeigen.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
16.02.2018, 19:54 Uhr
holm

Avatar von holm

@Rainer: Glasbläser finden und Gasanschlüsse anbringen lassen..die CO2 Buddel kannst Du aus ner Kneipe organisieren..ich schweiße mit dem MIGMAG mit Sowas. Dann brauchst du noch ne Vakuumpumpe
(Drehschieber wird reichen) und einen Druckregler...
Alternativ Röhre halt benutzen.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
16.02.2018, 21:03 Uhr
Rainer



die Röhre hab ich schon lange verschenkt.... MIGMAG schweiße ich mit nem ollen Feuerlöscher als Schutzgasspender. Aber das geht nicht so toll, liegt aber an mir weil ich's nicht kann. Autogen oder WIG gelingt mir besser. Und die dicken Sachen mach ich mit 200A und 4mm Elektrode, draufhalten und dicke Nähte braten, schön machts dann die Schruppscheibe.

Und um jetzt bei den Berufsschweißern hier im Forum richtige Schmerzen zu verursachen:
Die Löcher die ich reinbrenne krieg ich auch wieder zu, der Rest wird mit Spachtel und Farbe haltbar gemacht, lach...

Aber auseinandergefallen ist mir noch nix wieder!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
16.02.2018, 21:17 Uhr
holm

Avatar von holm

:-)

CO2 schweißt sich mit MigMag schlechter als Mischags..eben deswegen gibts das ja. Argon im Gas sorgt für einen besseren Einbrand, da sehen auch die Nähte besser aus..es lohnt nur für mich nicht mir da ne Buddel hin zu stellen..deswegen sorgt die Nachbarschaft für CO2 Nachschub weil Kneipenbetreiber darunter sind. Normalerweise ist das Gas zum Schweißen zu dreckig.. (aka naß).
Elektrode ist mir zu stocherig, zu langer Giekelgokel...dafür bin ich nicht gebohren. Für Autogen gilt das oben für Mischgas gesagte..brauch ich zu selten.
Eine WIG Geschichte habe ich mir mal um 2000 herum gebaut, ist 2002 im Jahrhunderthochwasser abgesoffen, hab ich seit dem noch nicht wieder versucht. Nachbar (Edelstahlschweißer) meinte damals geht besser als die Industriellen Geräte..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek