Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Aufarbeitung 2 x EO211 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.11.2017, 18:29 Uhr
Egon



Hallo,

ich habe gerade zwei EO211 aus einer Schule auf dem Tisch, E-Prüfung bestanden aber
einer hat einen Fehler im Strahlrücklauf (schon lokalisiert, Basisanschluß vom zuständigen
Transistor wegoxydiert) und wie beim Anderen die üblichen Poti-Aussetzer und Schaltermacken.
Kein großes Ding also, die Geräte sollen wieder für eine Ag fit gemacht werden.
Aber wenn ich die schon in der Mache habe ... was meint Ihr zu den beiden Selengleichrichtern
die im Netzteil vorhanden sind? Die Dinger sind knapp 40 Jahre alt, machen aber was sie sollen.
Die Spannungen stimmen, die Elkos danach sind noch Top in Schuß.
Es sind je ein E500C3 und ein E700C3 und ich hätte russische Dioden 2Z103A da, 2kV / 10 mA die auch
optimal reinpassen würden. Ich habe aber nur vier davon und denke das ich die mal irgendwann dringend
brauchen könnte.

Also Selen raus und die Dioden rein oder alles so lassen und hoffen das es weitere 10 Jahre gut geht?

Grüße Egon

PS:
aus alten Radios o.ä. schmeiß ich Selengleichrichter sofort raus mit der erforderlichen zusätzlichen Umbaumaßnahme, aber diese sind ja erst gegen Ende der 70er gebaut worden, daher die Frage.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
27.11.2017, 18:34 Uhr
ggrohmann



Hallo!

Ich habe hier einige Geräte mit Selengleichrichtern aus den 70ern, und zwar die Kassettenrecorder Sonett (und die R4000 müßten auch einen drin haben). In diesen Geräten habe ich bisher noch nie solch einen Gleichrichter defekt gehabt. Ich würde die da drin lassen.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.11.2017, 18:41 Uhr
holm

Avatar von holm

Laß die wo sie sind so lange sie keine Probleme machen Egon, da stimme ich mit Guido überein..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.11.2017, 19:31 Uhr
Egon



Gerade habe ich das Diodenlager umgegraben weil ich die Russen wieder ordentlich einordnen wollte
und da habe ich vier neue E800C3 gefunden in einer Tüte wo EO213 draufsteht.
Stimmt, die sind da auch verbaut und da ich die noch habe gab es auch nie ein Problem, sonst wären
die ja nicht da und ich habe schon einige EO213 repariert.

Irgendwie stehen Lagerbestand und Merkfähigkeit Egon nicht mehr im Gleichgewicht.

Im EO211 bleiben vorerst die Selenteile drin, sie funktionieren ja.

Danke und Grüße, Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.11.2017, 20:22 Uhr
holm

Avatar von holm

:-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.11.2017, 20:53 Uhr
w3llschmidt

Avatar von w3llschmidt

Egon, was issn das für eine AG?
--
---------------------------------------------------------------------------
http://twitter.com/w3llschmidt | P8000 | PDP11 | PC1715
---------------------------------------------------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
28.11.2017, 20:57 Uhr
Egon



Das kann ich nicht genau sagen, an der Wand im Raum hängen einige
große Poster Arduions und was die Kinder damit gebaut haben.
Es gab aber auch Ständerbohrmaschinen, Werkbänke mit Schraubstock drauf, Tische mit Netzteilen und Lötstationen und zwei Nähmaschinen
standen auch da rum. Interessant war eine Ecke mit mechanischen Bauteilen aus Plastik die wie vergrößerte Teile aus einem Stabilbaukasten
aussahen mit denen man anscheinend kleine Maschinen bauen kann.

Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
30.11.2017, 18:28 Uhr
w3llschmidt

Avatar von w3llschmidt

Achsooo, ich dachte das ist deine AG, ich wollte euch noch n EO211 schenken ....
--
---------------------------------------------------------------------------
http://twitter.com/w3llschmidt | P8000 | PDP11 | PC1715
---------------------------------------------------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek