Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » EPROM Simulator memSIM2 - EPROM Emulator » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.09.2017, 23:02 Uhr
tom16



Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem in der Bucht angeboteten USB-EPROM-Emulator "memSIM2 - EPROM Emulator" aus Polen?

Zitat:
...
memSIM2 supports: 2764, 27128, 27256, 27512, 27010, 27020, 27040 EPROMs with the access time 70ns or more
...
The emulator is completely optoisolated from the computer
...

Laesst sich wohl über USB von Windows und LINUX aus ansteuern.

Dank und Gruss!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
22.11.2017, 20:35 Uhr
Kniffo



Ich habe mir letzte Woche einen gekauft und ist jetzt auch geliefert.
Ich habe die Software unter WinXP laufen.
Funktioniert soweit.
Zum Arbeiten bin ich noch nicht gekommen, weil ich mir noch einen Adapter für EPROMs unter 64kbit basteln muss...

Gruß,
Kniffo

Dieser Beitrag wurde am 22.11.2017 um 20:46 Uhr von Kniffo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
22.11.2017, 20:55 Uhr
Rolly2



Hallo Kniffo, 2716, 2732 und 2764 sind die am meisten genutzten Eproms.
Da gab es mal einen PEPS von Conitec, das Teil habe ich und, Dank Klaus seiner SW, kann man damit alles Abdecken, was man für unsere alte Technik benötigt.
Hallo Tom16: besorge dir so ein Teil, einfach Spitze.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
22.11.2017, 21:11 Uhr
tom16




Zitat:
Rolly2 schrieb
...
Hallo Tom16: besorge dir so ein Teil, einfach Spitze.
...
VG, Andreas


Hallo Andreas,
hatte erfolglos versucht, mir einen PEPS zu besorgen.

Habe inzwischen einen memSIM2 gekauft - tut was er soll. Der freundliche Verkäufer hat mir auch das Übertragungsprotokoll zukommen lassen.

Nur haperts an meinen Programmierfähigkeiten - hierfür eine geeignete GUI fuer Linux zu erstellen.

Ein LINUX-tool (als Quellen) gibt es unter
https://github.com/fluffware/memSIM2/blob/master/README.

VG, Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
22.11.2017, 21:15 Uhr
tom16




Zitat:
Kniffo schrieb
...
Zum Arbeiten bin ich noch nicht gekommen, weil ich mir noch einen Adapter für EPROMs unter 64kbit basteln muss...
...
Gruß,
Kniffo



Wenn das läuft, hat man einen optoisolierten Simulator für die nächsten Jahre ;-)

Ich fand den Preis angemessen.

VG, Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
22.11.2017, 21:22 Uhr
Kniffo




Zitat:


Wenn das läuft, hat man einen optoisolierten Simulator für die nächsten Jahre ;-)

Ich fand den Preis angemessen.

VG, Thomas



Der Preis ist völlig in Ordnung.
Kein Schnickschnack, einfaches User Interface.
So mag ich das

Dieser Beitrag wurde am 22.11.2017 um 21:22 Uhr von Kniffo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
23.11.2017, 15:40 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,

teil mir mal bitte eure Erfahrungen zum
"memSIM2 - EPROM Emulator"
mit (auch unter XP, WIN7, WIN10), damit ich entscheiden kann
ob ich für die audatec-Systeme mehrere kaufen soll.


mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
24.11.2017, 21:02 Uhr
tom16




Zitat:
rm2 schrieb
Hallo an alle,

teil mir mal bitte eure Erfahrungen zum
"memSIM2 - EPROM Emulator"
mit (auch unter XP, WIN7, WIN10), damit ich entscheiden kann
ob ich für die audatec-Systeme mehrere kaufen soll.


mfg Ralph


Hallo Ralph,
Ich könnte dir Meinen unverbindlich gegen Portoerstattung bis Anfang 2018 mal zum Test leihen.
Interesse?

VG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
24.11.2017, 21:16 Uhr
Klaus



Hallo,

ich weiß nicht, ob die Entwicklungen vom Andy und vom Heiko weiter geführt werden.
Die Simulatoren könnten dann ja auch 2716- 27256.
http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=14372

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
24.11.2017, 22:53 Uhr
Heiko_P



Ich mache auf jeden Fall weiter, das dauert aber noch ein paar Tage.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
14.12.2017, 03:21 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Thomas,

hast du nun schon den SIM2 getestet bzw. einen Adapter gebaut? Er wird ja mit einem 32-poligen Adapter geliefert. Eigentlich brauchte man doch nur eine 28/24-polige Fassung nach unten abschließend drauf stecken.

Das habe ich gemacht und mit 2764 begonnen. Leider funktioniert es nicht. Ich lese immer wieder andere Daten. Es werden nicht die Daten so geschrieben, wie es sollte. Ich überprüfe es mit einem EPROMMER. Auch 2732 und 2716 klappt nicht. Nur mit dem 27C010 klappt es immer.

Es ist ja schon spät/früh und ich mache wohl einen Denkfehler.

Hat jemand eine Idee

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
14.12.2017, 10:36 Uhr
andy62



Ich auch,
die Platine ist bestückt, bis auf den ATTINY.
Aber die liebe Zeit..
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
14.12.2017, 13:19 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo,

ich habe den "Fehler" Ursache gefunden. Es liegt am Eprommer. Ich habe jetzt meinen guten alten EPROP von ELV genommen und siehe da, es Funktioniert.


Man braucht keine Adapter zu bauen. Einen 28- oder 24-poligen Sockel auf den 32-poligen (nach unten ausgerichtet) stecken und es funktioniert. Für den 2716 und 2732 muss für den simulierten 2764 die 2K bzw. 4K Datei ans Ender der 8K Datei für den simulierten 2764 gepackt werden und sie wird am 24-poligen Sockel als 2 oder 4k Eprom gelesen.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
14.12.2017, 14:17 Uhr
tom16




Zitat:
wpwsaw schrieb
Hallo,
...
Man braucht keine Adapter zu bauen. Einen 28- oder 24-poligen Sockel auf den 32-poligen (nach unten ausgerichtet) stecken und es funktioniert. ...


So ist es. Einfach Zwischensockel und es funktioniert (2764 getestet):

Gruss Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek