Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » S: EPROM Brenner » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.08.2017, 09:32 Uhr
Creep



Hallo,

mit meinem G540 habe ich in letzter Zeit nur noch Probleme. Fast alle (9 von 10) Brennvorgänge haben Fehler beim Verify. Und das sogar mit ST 27C64A. Das passiert unter Windows 10 und auch Windows XP auf verschiedenen Rechnern. Sockel hab ich auch schon nachgelötet.

Da ich für den NKC jetzt ständig EPROMs brennen muß, suche ich dringend einen Ersatz!

Am liebsten wär mir natürlich ein Brenner, der am aktuellen PC mit USB und Windows 10 64 Bit läuft. Das wird aber sicher schwierig. Die Minimalanforderung wäre am Parallelport am Laptop mit Windows XP. Notfalls hätte ich aber auch noch einen PC mit DOS und Windows98. Hauptsache, ich kann zuverlässig EPROMs (2716...27c64A aber auch größere) brennen.

Wenn mir jemand weiterhelfen könnte (erschwinglicher Gebrauchter oder Prduktempfehlung) wär das ganz toll!

Ich hab zwar noch einen Juniorprommer am ATARI ST, weiß aber nicht, ob man den auch am PC zum Laufen bekommt.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
12.08.2017, 10:03 Uhr
Steffen.111

Avatar von Steffen.111

Moin Rene,
hab mir den hier gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B00NGFIGOS/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1
Gruß Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
12.08.2017, 10:37 Uhr
MiRa



Das scheint der gleiche zu sein ...
https://www.amazon.de/gp/product/B0716SXF9B/ref=pd_sbs_60_3?ie=UTF8&psc=1&refRID=A9VD1J4MCDSZEY2JW1FT
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
12.08.2017, 10:52 Uhr
Creep



Vielen Dank! Nachdem der mir jetzt schon 3x empfohlen wurde, werde ich ihn wohl kaufen. 25€ aus China in ein paar Wochen oder 63€ bei Amazon und Montag ist er hier...

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
12.08.2017, 10:54 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der 2716 unterstützt, bzw, dass der
stabil bei dessen Stromverbrauch funktioniert.
Der EPROMMer geht ja nur über USB.
Linux kann der wohl auch nicht?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
12.08.2017, 10:57 Uhr
Creep



2716 (kommt ja nicht so häufig vor) könnte ich immer noch mit meinem Juniorprommer brennen. Für den hab ich gerade DOS Software gefunden. Man muß dann nur noch eine 5V Versorgung dranbasteln. Das probiere ich heute aus. Dann hätte der Chinabrenner auch wieder mehr Zeit.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
12.08.2017, 11:01 Uhr
Steffen.111

Avatar von Steffen.111

M2716 von ST mit 24-Pin steht zumindest in der Auswahl
Gruß Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
12.08.2017, 11:10 Uhr
schlaub_01



Hauptproblem ist die Brennspannung. Das war bei mir damals auch das Ausschlußkriterium, da der keine U2716 oder U2732 mit 25V kann. Habe jetzt einen Seng Programmer (leider hat der auch nur Parallelport) und habe die offengelegte Software selber auf Windows portiert. Aber USB wäre langfristig gesehen schon die bessere Lösung. Leider gibt's ja keine vernünftigen USB auf Parallel-Wandler, die nicht als Druckertreiber auftauchen.

Grüße,
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
12.08.2017, 11:21 Uhr
Germaniumröhre



Der 2732 ist der Stromhungrigste.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
12.08.2017, 11:47 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Ein Siemens-, Dell- oder anderer Marken-Rechner aus den späten 90igern bis Anfang 2000 ist die einfachste und billigste Lösung für alle Kompatibilitäts-, Schnittstellen- und Laufwerks-Probleme.

Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
12.08.2017, 12:05 Uhr
Creep



Mein PC aus der Zeit ist natürlich selbstkonfiguriert und bietet insofern alles, was man sich wünschen kann.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
12.08.2017, 19:35 Uhr
Creep



So, ich habe mir jetzt den TL866 bestellt, der Montag ankommen soll. Auch mit dem Juniorprommer unter DOS hab ich Fehler beim Brennen und halte es irgendwie nicht für wahrscheinlich, daß ALLE meist neuen EPROMs defekt sein sollen.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
12.08.2017, 19:41 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich habe auch den TL866, würde ihn aber nie zum Brennen von 2716 oder 2732 verwenden. Für solche Zwecke dient eine alte ELV-PC-Eprom ISA Karte, die auch mit widerspenstigen Eproms klarkommt. Im schlimmsten Fall stirbt dann eben mal ein ersetzbares Bauteil. Der Junior Brenner ist da auch eine gute Wahl, denn er ist reparabel.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
12.08.2017, 19:46 Uhr
Creep



Hallo Jörg,

mein Problem sind da im Moment vor allem alle Varianten von 8K EPROMs. Die '32 usw. für den Z1013 hab ich auch mit dem Juniorprommer gebrannt bekommen. Jetzt hab ich neben dem Brenner auch noch eine Kiste 28C64 geordert. Die sind zumindest bequemer und zeitsparender. Für den NKC muß man ja durch aus "mal schnell" 8 EPROMs für ein Grundprogramm brennen - solange die BOOTRAM noch nicht fertiggestellt ist. Mit 3 verschiedenen Brennern sollte es dann zumindest irgendwie funktionieren.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
12.08.2017, 20:02 Uhr
Rolly2



Hallo Rene,
ein Galep4 wäre da auch eine gute Wahl. Die Dinger brennen fast alles, haben aber eine parallele Schnittstelle, dafür aber ein eigenes NT. Habe selbst einen Galep3 und bin sehr zufrieden damit.
Das ist ein wirkliches Schnäppchen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/galep-4-programmierstation/685015196-168-6402

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 12.08.2017 um 20:03 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
12.08.2017, 20:44 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Meine Erfahrungen mit dem TL866 besagen, dass von den 1k- und 2k-EPROMs nur die CMOS-Typen gebrannt werden, da die Normalos zu stromhungrig sind.
Die brenne ich dann zwangsläufig auf dem ELV-UP2000!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
12.08.2017, 21:00 Uhr
edbru



Na ja, 1K EPROMS dürften gar nicht gehen. :-)
Alles bis 64K geht nicht was über 21V braucht, russische gehen nicht und DDR-Typen meist auch nicht, wie Deff schon sagte wegen dem Stromhunger.
Auch scheint der TL866 bei einigen EPROMs nicht die richtigen Daten zu haben (und ChipIDs) oder die EPROMs sind einfach zu alt - bei einigen musste ich mit Vdd und Puls Delay spielen.

Aber 2764 gehen bei mir die meisten "normalen" Typen.
Trotzdem musste ich heute von ca40 2764ern 14 Stück aussortieren. Die ließen sich nicht mehr löschen. Ist mir so noch nie in dem Ausmaß vorgekommen. Könnte sowas Altersschwäche sein?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
12.08.2017, 21:07 Uhr
timpi




Zitat:
Enrico schrieb
Linux kann der wohl auch nicht?



Doch geht ganz gut: https://github.com/vdudouyt/minipro
'Ne GUI dazu gibt's hier: https://github.com/wd5gnr/qtl866
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
12.08.2017, 21:08 Uhr
Rolly2



Beim Galep3 und dem Batronix BX32-Barlino gehen aber definitiv die Russen und auch alle DDR-Typen, 1k-Typen ausgeschlossen. Diese beiden habe ich. Auch sonst hatte ich keine Probleme mit diesen Brennern.
Beim BX32 von Batronix ist sogar der russische RF2 (2K) in der Liste auswählbar. Das funktioniert zuverlässig.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
12.08.2017, 21:47 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
timpi schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Linux kann der wohl auch nicht?



Doch geht ganz gut: https://github.com/vdudouyt/minipro
'Ne GUI dazu gibt's hier: https://github.com/wd5gnr/qtl866


Gut zu wissen, danke.

Wenns das für den Hilo All07 auch geben würde, wäre das toll.
Aber mit DOS halte ich das für den Zweck auch noch leicht aus.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
14.08.2017, 20:29 Uhr
Creep



So, der TL866 ist angekommen und brennt die 27C64A ohne Murren. Es lag also am alten Brenner. Gott sei Dank.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
14.08.2017, 21:41 Uhr
Deff

Avatar von Deff

War auch so zu erwarten, besagen zumindest meine Erfahrungen!
Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
14.08.2017, 21:48 Uhr
Creep



Hätte ja auch sein können, daß meine EPROMs wirklich alle nen Schuß haben. Oder ich einfach zu blöd bin. So bin ich zufrieden.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek