Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » [ B ] Escom 486 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
01.02.2017, 11:52 Uhr
Rene



siehe hier:



mit Spea Mirage V7, MS-DOS 5.0, WfW 3.11,Handbüchern, div. Disketten, Tastatur, ser.Maus, BenQ-TFT.

die BIOS-Batterie ist getauscht, installiert ist ein 2 GB DOM-Modul mit DOS 5.0, Norton Commander und 22 Disk.

komplett für 80 €; Selbstabholung würde ich bevorzugen.

Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
27.02.2017, 18:20 Uhr
Rene



Niemand ? Einen Karton hätte ich jetzt, also auch Versand möglich.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.03.2017, 09:56 Uhr
Rene



noch da...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.03.2017, 10:36 Uhr
Mystic-X



paar mehr angaben zur Hardware wären bei dem Preis vielleicht nicht schlecht...
Board/CPU/RAM... mit CD-ROM und Sound könnte das mit den 80€ vielleicht noch was werden.. also zumindest wenn du den mal "globaler" anbietest
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.03.2017, 12:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Board= Escom, CPU steht doch da, CD-Rom würde man sehen, bleibt der RAM. Mehr als 1-2MB wird wohl nicht sein.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 27.03.2017 um 12:07 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.03.2017, 12:24 Uhr
Creep



Hallo Guido,

es gibt 486SX oder 486DX und das auch noch in verschiedenen Taktfrequenzen und als /2 oder /4. Das Board kann ISA + VLB oder PCI Steckplätze haben. All diese Dinge sind für einen potentiellen Käufer, der die Kiste für mehr als 20€ kaufen würde, sehr interessant. Evtl. auch ein Bild des BIOS-Startup-Screens.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.03.2017, 14:19 Uhr
ROBOTROONIE



CD wäre nicht das Problem (das findet sich).
Aber: Cache (ja/nein, wieviel); VRM-Modul? Maximaler Prozessor? 1 oder 2 IDE-Kanäle? IDE+LPT onboard oder gesteckt?
Einiges würde die Mainboard-Bezechnung beantworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
27.03.2017, 17:09 Uhr
shock__



Die Spea Mirage V7 is ISA/VLB/PCI? Die Karte gibt's nämlich in allen 3 Varianten.
Ich hab zwar kein Interesse, aber bei dem Preis/der Beschreibung wirste darauf sitzenbleiben. CPU-Typ und Geschwindigkeit, ebenso das RAM wäre Interessant zu wissen.
Creep hats eigentlich schon ganz gut beschrieben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
27.03.2017, 18:41 Uhr
ggrohmann




Zitat:
shock__ schrieb
Die Spea Mirage V7 is ISA/VLB/PCI?



PCI kam eigentlich erst beim Pentium in Mode, daher würde ich es in einer ESCOM-486er-Büchse wohl eher nicht vermuten. VLB war seinerzeit teuer und so richtig viel gebracht hats auch nicht - ob ESCOM sowas in nennenswerten Stückzahlen verbaut hat? Ich war mit meinem VLB-System unter Informatik-Studenten der absolute Exot!

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
27.03.2017, 19:16 Uhr
holm

Avatar von holm

Denke mal ans ASUS PCI/I486SP3G (hab noch eins, geht wieder) ..486er, PCI, ISA, SCSI on Board.
Ich hatte 486er EISA Rechner mit Adaptec 1742 aber um VLB habe ich immer einen Bogen gemacht.
Theorethisch schnell..aber viel mehr unzuverlässig die Gurken als schnell.

Ich habe damals ab der Uni gearbeitet und einer der Geophysiker da hat einen Computerhandel aufgezogen.
Ich habe die Leute da "ausgebildet" und wir haben am Institut auch HW dort gekauft.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
27.03.2017, 21:00 Uhr
Rene



Bisher war das Interesse gering, so daß ich niemanden mit Details belästigen wollte. Also hier nachgereicht: SiS-Chipsatz, AMIBIOS von 1993, 256kB Cache,16 MB RAM in 4 Chips, noch 4 freie RAM-Slots. Die Spea ist VLB, der Prozessor ein 486DX2/66, lt. BIOS ist ein CoPro "Present", der Platz auf dem Board ist aber leer...Schnittstellen 2s/1p/1g. 6 16bit-ISA, davon 2 als VLB und 1 8bit-ISA-Slot. IDE und LPT als Karte, also gesteckt. Die Bezeichnung des Boards hat meine Taschenlampe nicht gefunden. Da die Platte Fehler hatte, hab ich bei reichelt das DOM geordert, was ca. 50 € ausmachte. Daher ist 20 € nicht machbar.
Gruß Rene

Nachtrag: Das Board scheint dieses zu sein : eBay 322464823224

Dieser Beitrag wurde am 27.03.2017 um 21:14 Uhr von Rene editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
27.03.2017, 21:31 Uhr
Creep



Damit ist das auf jeden Fall ein guter Rechner, vor allem, wenn man sich einen "Retrogamer" PC oder ein Entwicklungssystem für ältere HW zusammenstellen will. Wenn ich den Platz dafür hätte, wäre er mir das Geld wert. 486DX/2-66 VLB war auch '92 mein Aufstieg vom 286er. Der CoPro ist quasi im 486DX integriert und wird deshalb vom BIOS angezeigt. Der zweite CoPro-Sockel ist für einen Weitek-Chip, der z.B. nochmal mehr Power für CAD-Systeme lieferte. VLB war damals für 486er Systeme auch ausgereifter als das etwas neuere PCI.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
27.03.2017, 22:29 Uhr
ggrohmann



OK, der ist sicher nicht im Originalzustand.

Guido

Dieser Beitrag wurde am 27.03.2017 um 22:36 Uhr von ggrohmann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
28.03.2017, 21:11 Uhr
Rene



Nein Guido, das ist nicht Originalzustand. Das DOM ist nachträglich rein gekommen ( Grund siehe oben), das 5,25-Zoll-LW lag dem Rechner bei, als ich ihn gekauft habe( ist auch weniger vergilbt). Das war mir auch ziemlich egal, ich brauchte nur einen DOS-Rechner, um KC-Disketten erstellen zu können. Der sollte einfach nur funktionieren.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
28.03.2017, 22:02 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Rene schrieb
Nein Guido, das ist nicht Originalzustand. Das DOM ist nachträglich rein gekommen ( Grund siehe oben), das 5,25-Zoll-LW lag dem Rechner bei, als ich ihn gekauft habe( ist auch weniger vergilbt).
Gruß Rene



Das DOM hab ich glatt übersehen, das meinte ich nicht. Rein aus Interesse: ansonsten hast du den PC in dieser Konfiguration bei ESCOM gekauft? 5,25" und 2/66-VLB wollten in meiner Erinnerung nicht so recht zusammen passen, und bei meinem Selbstschrauber-PC waren die Laufwerke irgendwie immer in unterschiedlichem Vergilbungsgrad.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
29.03.2017, 21:08 Uhr
Rene



So in dieser Konfiguration habe ich den PC gebraucht gekauft.Zu der Zeit, als es Escom noch gab, waren bei mir finanziell auch nur Selbstschrauber-PCs möglich
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek