Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de » Ungleichbehandlung und 2-erlei Maß » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.01.2017, 16:43 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Hallo,
aus aktuellem Anlass möchte ich die Leserschaft mit folgendem Sachverhalt konfrontieren:
Im Zuge des Projektes zum Z1013-128, in das ich involviert war, indem ich die LP-Produktion beauftragte und den Auftrag vorfinanziert hatte, mit dem Ziel, den Nachbauern eine möglichst kostengünstige, erstklassig produzierte Platine bereitzustellen, hatte ich gegenüber Lötspitze, ebenso wie auch Creep, die Bitte nach den Eagledateien für die optimierte 2x256k-RAF geäussert.
Das Resultat war, er erhielt das von ihm Gewünschte - ich ging leer aus!
Obendrein existiert sogar ein absolutes Herausgabeverbot seitens Jörg an Lötspitze und Creep für diese Dateien explizit für meine Person!
Das ist für mich Anlass nach der Frage nach dem Wieso und Weshalb dieser Ungleichbehandlung bzw. das Anlegen unterschiedlicher Massstäbe!
Ich habe eigentlich nur die Vermutung, es handelt sich hierbei um eine Retourkutsche auf meine ziemlich deutliche Kritik an der seltsamen Preisdifferenz bei den Einnahmen und Ausgaben der LPs (6 EUR zu 22 EUR=16 EUR Reinerlös), die meiner ursprünglichen Intention die Platinen in guter Qualität und preiswert liefern zu wollen, entgegen liefen!
Dabei mußte ich auch noch feststellen, dass selbst Lötspitze darüber nicht informiert war....
Ob das mit den Dateien wohl das "Dankeschön" dafür ist?

Ich habe jedenfalls Konsequenzen in der Hinsicht gezogen, dass es keine Wiederholung dieser Art meiner Beteiligung an Projekten geben wird, denn die Anfrage kam bereits von Jörg, indem er einen Nachbau des KC Compact mit meiner Hilfe anpeilte.

Ich ersuche um konstruktive Meinungsäußerung, und das nicht nur von Jörg und Lötspitze!

Gruß Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2017 um 16:45 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
18.01.2017, 17:43 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Na ja ich hab den Plan auch nicht bekommen und bin deshalb nicht Böse auf die beiden.
Soweit ich das aber verstanden habe haben die, die eine Leiterplatte erhalten haben, auch einen Plan dazu bekommen.

Wenn man das ließt, was sich aus so einer Weitergabe von Plänen oder ähnlichen entwickelt, da wird mir richtig Angst und Bange um unsere Zukunft.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
18.01.2017, 18:00 Uhr
andy62



Wow,
16,00€ Erlös pro Platine, bei der Menge. Davon träume ich als Firma.
Wenn dem so ist, finde ich das schon ziemlich dreist.
Das hat auch nichts mehr mit Aufwandsentschädigung zu tun.
Gruß Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
18.01.2017, 18:59 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Richtig, Andy, diese Dreistigkeit sollte eigentlich dazu führen, dass die von Jörg angekündigte Zusatz-LP für alle, die eine o. mehrere Z1013-128-LP deutlich überbezahlt haben, als Bonus-LP kostenfrei ins Haus kommt!

@PIC18F2550
Lese nochmal in Ruhe meinen Beitrag! Da wurde nicht von einem Plan geschrieben, sondern von den Eagledateien der Zusatzkarte "Optimierte 2x256k-RAF", die eine optionale Erweiterung des Z1013 darstellt. Aber schön, dass Du davon geschrieben hast, den Beiden nicht böse zu sein! Ich habe übrigens mit Lötspitze absolut kein Problem, der ist ja vermutlich auch bloß ein Geprellter...

Ingo

edit:
Bei aktuell 86 Lesern (Stand: 19.00 Uhr) dieses Thread sind das mir deutlich zu wenige, die eine fundierte Meinung dazu haben! Oder leben wir neuerdings im Land der Kuscher?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2017 um 19:02 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
18.01.2017, 19:12 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Meine Meinung hattest Du ja schon gehört, wenn dann gehören alle die
daran zu schaffen hatten, passend beteiligt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.01.2017, 19:49 Uhr
Creep



Meine Meinung:

- Wenn mehrere Personen an einem Projekt gearbeitet haben, wäre es nur fair, eventuelle Gewinne entweder zu gleichen Teilen oder anteilig nach Beitrag zu verteilen.
- Wenn es da intern Unstimmigkeiten gibt, sollten die auch intern und nicht in der Öffentlichkeit geklärt werden.
- Als Käufer der Platine habe ich mich zum angebotenen Preis dafür entschieden und fand diesen angemessen. Warum sollte ich später anders darüber denken?
- Wenn mir jemand ein von ihm erstelltes Layout überläßt, gebe ich es nicht ohne dessen Zustimmung weiter. Alles andere wäre Vertrauensbruch. In dieser Hinsicht sind mir dann alle weiteren Hintergründe unbedeutend.
- Wir sind hier in einem technischen Forum, nicht in der Bibelstunde und nicht in einer Parteiratssitzung. Insofern hat hier jeder zwar das Recht, seine Meinung zu schreiben, kann sich aber auch entscheiden, seinen Senf nicht dazuzugeben.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
18.01.2017, 19:53 Uhr
Lötspitze




Zitat:
Deff schrieb
Ich ersuche um konstruktive Meinungsäußerung, und das nicht nur von Jörg und Lötspitze!


Stehe nach jetzigem Stand am 1.4.17 mittags in Garitz für alle Rückfragen zur Verfügung.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
18.01.2017, 19:54 Uhr
HONI



Es ist schwierig sich, ohne den Standpunkt der anderen Beteiligten gehört zu haben, eine Meinung zu bilden. Daher würde ich gern erstmal abwarten was die anderen Beteiligten zu sagen haben.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
18.01.2017, 20:20 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@Creep

Zitat:
- Wenn mehrere Personen an einem Projekt gearbeitet haben, wäre es nur fair, eventuelle Gewinne entweder zu gleichen Teilen oder anteilig nach Beitrag zu verteilen.


Kannst auch Du mein ursächliches Anliegen nicht erfassen?
Boah-eh, wieso schreibst Du so einen Schmarren?
Mir geht es definitiv nicht um eine finanzielle Beteiligung, meine Intention war da generell eine andere!
Ich frage doch eindeutige, weshalb Du diese Eagledateien umgehend bekommst, aber mit der Auflage "Keine Weitergabe an Deff!" und meine Bitte wird abgeschmettert!
Das ich dann unsaubere Praktiken, die ich schonungslos offengelegt habe, als Ursache dafür mutmasse, kann man mir doch nicht verübeln.

Rede und Antwort mit der Verzögerung von 1 1/2 Monaten, wie Lötspitze vorschlug, halte ich für einen schlechten Witz! Zumal er ja noch nach meiner Einschätzung die wenigsten Aktien an dieser Geschichte hat...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 19.01.2017 um 12:54 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
18.01.2017, 20:30 Uhr
Lötspitze




Zitat:
Deff schrieb
Rede und Antwort mit der Verzögerung von 1 1/2 Monaten, wie Lötspitze vorschlug, halte ich für einen schlechten Witz!


Wenn Du schon eher mal in der Nähe von Dresden bist, können wir das auch gern vorziehen. Mache einen Vorschlag.
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.01.2017, 12:08 Uhr
maleuma



Also ich gebe für meine Projekte gern die Quelltexte und Schaltpläne weiter.
Für mich ist es wichtiger, dass meine Hobbyprojekte von möglichst vielen nachgenutzt, von mir aus auch weiterentwickelt oder abgeändert werden können. Nur so können wir die alte Technik möglichst vielen Interessenten nahe bringen.

Beim Geld geht hält ja bekanntlich die Freundschaft auf. Ich finde es nur schade wenn wegen solchen Streitigkeiten gute Projekte nicht umgesetzt werden.
Jeder hat vielleicht auch nicht den günstigsten Platinenhersteller für seine Platinen gefunden. Wie viel dann wirklich an "Profit" dabei ist und/oder welcher Anteil an Entwicklungskosten da mit eingerechnet wird - das muss jeder für sich selbst entscheiden.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.01.2017, 13:07 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
maleuma schrieb
Jeder hat vielleicht auch nicht den günstigsten Platinenhersteller für seine Platinen gefunden. Wie viel dann wirklich an "Profit" dabei ist und/oder welcher Anteil an Entwicklungskosten da mit eingerechnet wird - das muss jeder für sich selbst entscheiden.



Das mag mitunter schon so sein, allerdings dann, wenn man sich keine ausreichende Mühe gibt oder eben aus Zeitgründen keine Kostenvoranschläge bei diversen PCB-Produzenten einholt! Geld scheint in der Tat bei den wenigsten hier eine exorbitante Rolle spielen, weil es anscheinend ausreichend vorhanden ist, man sich lediglich über Ebay-Preise von Robotron-Geräten die Finger wundtippt.
Den ausgebliebenen Sturm der Entrüstung kann man jedenfalls so deuten...
Denn Feigheit sich hier keine Luft zu verschaffen, kann es allein nicht sein.

Jedenfalls war im vorliegenden Fall ein Kostenvoranschlag rechtzeitig eingeholt worden und man konnte den zu erwartenden Stückpreis leicht ausrechnen.
Es gab definitiv ausreichenden Gelegenheit, die finanzielle Komponente zu bereinigen, wenn man nicht den Eindruck vermitteln möchte, zusätzliches Weihnachtsgeld in die Kasse gespült zu bekommen.
Mein obiger Vorschlag mit der kostenlosen Nachlieferung der angekündigten Zusatz-LP zum Z1013-128 sollte aufgegriffen und nahtlos umgesetzt werden, wenn man den bereits erlittenen Imageschaden zumindest teilweise wieder gut machen möchte!

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.01.2017, 18:37 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Heute erst gelesen...

Gelegentlich stelle ich auch mal ein paar Leiterplatten her. Der Hersteller sitzt in Europa und der Vertreter in Süddeutschland. Die Preise eines Chinesen erreiche ich dabei natürlich nicht, dessen Qualität aber auch nicht, sondern besser.

Der Preis richtet sich nach Größe und vor allem der Anzahl der Platinen. Für einen sehr kleinen Teil der Aufwendungen schlage ich dann zwei bis drei € auf. Reich werde ich dadurch nicht, aber das Mineralwasser beim Entflechten, der Strom für den Rechner und die vielen kleinen Aufwendungen, die man hat, rechtfertigen das sicher - denke ich so.

Deshalb fand ich den angegebenen Preis für die Platine zunächst akzeptabel. Wenn man aber die Stückzahl bedenkt, wäre der Preis schon niedriger. Das die Auflage so groß war, wußte ich nicht.
Beim Spectral waren das 23,10 € bei 60 Stück und mit den besagten 3 €. Die Platine war 200x300 mm groß.

Ich kann den Unmut von Deff sehr gut verstehen. Er hat die Herstellung organisiert und sich gedacht, allen Interessenten einen Gefallen zu tun und das Teil sehr preiswert herstellen lassen. Er hat keine Entschädigung gefordert. Der hohe Aufschlag durch den Verkäufer hat einen sehr bitteren Beigeschmack.

... und ein bischen Klatsch:
Als ich mal bei einem KC-Treffen einen A7150 für mich reserviert hatte, um damit MUTOS-Disketten erzeugen zu können, wurde mir der von ... weggenommen. Meine Proteste wurden einfach ignoriert, das Teil war weg und ich bekam stattdessen einen völlig verkeimten und defekte A7150l, den ich erst Jahre später reparieren konnte.
Leidtragende waren Nutzer des A7150, auch hier aus dem Forum, denen ich zunächt keine Disketten bespielen konnte.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Diskussionen über das Forum und robotrontechnik.de ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek