Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » K6328 Zahnriemenrad defekt.. » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.01.2017, 16:18 Uhr
holm

Avatar von holm

Servus Jungs (und Mädel),

ich habe seit längerer Zeit einen K6328 da stehen der einen blöden Defekt hat.
Das Antreibsrad für den Zahnriemen, das auch das Ritzel für den Schrittmotor ist,
hat Schrumpfungsrisse. Dieses Rad sieht ähnlich aus wie die Seiltrommel im K6313,
nur das halt statt der Seiltrommel ein Zahnriemenrad angegossen ist und dieses durch
die Nuten für den Zahnriemen halt Kerben hat die Schrumpfungsrissen Vorschub leisten.

Ich bin beim Lesen der Digital-AG-Seiten über den K6328 gestolpert weil es da auch eineni
im Bestand gibt.

Mich würde nur mal interessieren ob das Problem bei den Dingern öfter vorkommt oder ob
Andere noch fehlerfrei funktionierende Drucker haben.

Der eingesetzte Zahnriemen ist wohl bei meinem Drucker von Conti..schätze das der Riemen
damit handelsübliche Abmessungen hat. Evtl. bekommt man ja bei Mädler ein Zahnriemenrad
das man mit dem Ritzel verschrauben kann?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
18.01.2017, 17:20 Uhr
RP



Ist das deine Winterarbeit?, das Problem hattest du doch schon mal Weihnachten vor 6 Jahren.
Bei Zink Pest habe ich Erfolge mit Loctite 243 Schraubensicherung gearbeitet, Teil 1 Stunde in Schraubensicherung legen, 12 Stunden aushärten, geringfügig mit Schlüsselfeile nacharbeiten und die Teile hatten ihre ursprüngliche Festigkeit und Größe.

Ob das mit Plast Teile geht ? ausprobieren, habe auch schon mit Titanium zwei Komponenten Kitt Zahnräder Repariert.

Rolf

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2017 um 17:26 Uhr von RP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
18.01.2017, 18:23 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Vielleicht kann man auch mit einem 3D-Drucker eine Kopie herstellen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
18.01.2017, 18:37 Uhr
ManfredB



Laut robotrontechnik.de handelt es sich um einen Konstruktionsfehler, du stehst also nicht alleine da. Weitere Info's gibt es dort aber auch nicht dazu.
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
18.01.2017, 19:37 Uhr
holm

Avatar von holm

@RP: Nein, weniger eine Winterarbeit, ich schrieb ja das ich beim Lesen der Texte von der dgital-ag drüber gestolpert bin und mir das wieder eingefallen ist. Nebenbei habe ich den Drucker vorhin auch in Lager auf
einem Regal lokalisiert :-)

Da ich wegen der Riemenbeschriftung (Continental) halt vermute das es sich um ein heute noch übliches Maß handelt, vermute ich das fertige Riemenräder zu haben sind. Wenn hier noch 5 Mann "hier ich" gebrüllt hätten, hätte ich mich mal drum gekümmert.

Ich würde das Zahnrad in die Drehbank spannen und das defekte Teil abdrehen. Danach an das große Zahnrad das in das Schrittmotorritzel greift seitlich ein fertiges Zahnriemenritzel anschrauben. Wenn eine Messingbuchse in dem Plastikrad steckt ist das umso besser, damit kann man dann das neue Ritzel zentrieren und dieses auf die Buchse aufkleben..das war so meine Idee.
Falls das große Zahnrad gebrochen sein sollte läßt sich sicher ein Teil aus einem ollen K631x umarbeiten da der Schrittmotor mit Ritzel samt Lagerung wohl der Selbe ist.

Zahnriemenritzel sind Standard-Maschinenbauteile:

http://www.maedler.de/ShopSearch?query=zahnriemen

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.01.2017, 20:25 Uhr
sebastian czech

Avatar von sebastian czech

Ich bohre/feile die innen meist etwas auf und klebe/vergieße sie entweder mit cyanacrylat oder metacrylsäuremethylester-Kleber (Stabilit heißt das wohl heute). Dann mit Schlüsselfeile anpassen und meistens nie wieder angucken, da es funktioniert.

Derzeit gemacht bei:
F2000, IBM XYD, S6009
--
biete 3-Raum-Computer 96m², Dusche, WC, Zentralheizung, Ferritkerngrill...(nicht ganz) ruhige Wohnlage....zum Zeitwert...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
09.07.2018, 12:38 Uhr
holm

Avatar von holm

..hab gerade einen chinesischen Polsterumschlag aus dem Briefkasten geholt..Inhalt " 2 Fasteners" Hmm.. kann mich nicht erinnern Fasteners bestellt zu haben. Nach dem Öffnen: Hajo alles Klar. Das sind keine Fasteners sondern 2 Zahnriemenscheiben.. mal sehen ob ich damit den K6328 repariert bekomme...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2018 um 12:39 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
09.07.2018, 17:47 Uhr
holm

Avatar von holm

..ich hab mal ein Bisschen gefriemt:



vlnr: Originales Ritzel aus China, ausgebohrt und abgedreht, K6328-Zahnriemenrad, Plasikritzel runter gedreht, zu sehen ist die innere Lagerbuchse für das Nadellager.




..ein Tropfen UHU Endfest soll den Kram zusammen halten, mal sehen ob das so paßt oder ob ich die
Randscheibe noch runter holen muß. Der originale (Conti-) Riemen paßt von der Breite her genau.
Ursache für den Defekt ist das viel zu dünne, original angespritzte Riemenritzen, das war einfach viel zu wenig Fleisch...

Ohne Drehbank ist das Unterfangen relativ aussichtslos, selbst meine Frau meint mittlerweile das eine Drehbank in jeden ordentlichen Haushalt gehört..

:-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2018 um 17:49 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
09.07.2018, 17:51 Uhr
Mobby5




Zitat:
holm schrieb
...selbst meine Frau meint mittlerweile das eine Drehbank in jeden ordentlichen Haushalt gehört..



Das wäre die Gelegenheit...
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
09.07.2018, 18:39 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Mobby5 schrieb

Zitat:
holm schrieb
...selbst meine Frau meint mittlerweile das eine Drehbank in jeden ordentlichen Haushalt gehört..



Das wäre die Gelegenheit...



Ich wette um ein Bier beim Treffen, daß Holm son Ding bereits hat.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
09.07.2018, 19:09 Uhr
Mobby5



Wenn, dann aber wohl nicht zu hause. Zitat: "Ohne Drehbank ist das Unterfangen relativ aussichtslos..."
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
09.07.2018, 19:52 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
ggrohmann schrieb

Zitat:
Mobby5 schrieb

Zitat:
holm schrieb
...selbst meine Frau meint mittlerweile das eine Drehbank in jeden ordentlichen Haushalt gehört..



Das wäre die Gelegenheit...



Ich wette um ein Bier beim Treffen, daß Holm son Ding bereits hat.

Guido




...worauf Du einen lassen kannst :-)

Eine kleine einfache Mechanikerdrehbank, Kärger Berlin oder so..aus der Zeit Friedrich..kennen wir ja schon. Die hat nicht mal ne Leit- oder Zugspindel sondern Gewindehülsen für den Vorschub, aber das Ding ist nicht zu ersetzen :-))
Ist die 3. die ich habe viel kleiner und nicht so ausgenuddelt wie die Dinger die ich vorher hatte.
Für wiklich große Sachen kenne ich genug Firmen..


@Mobby: Wie nicht zu Hause? Unten auf dem Hof im alten Waschhaus...

Der Drucker druckt wieder.. Alles bestens. Im Original gab es eine Plastikanlaufscheibe für den Riemen, die habe ich im Außendurchmesser verkleinert, die sitzt jetzt innerhalb des Alurades, Flutscht wie Sau.

Ein Problem habe ich noch: Ich habe nach dem Zusammenbau 2 Devices übrig :-|
Das sind 2 doofe Plastikklammern die irgendwas festhalten sollen, passen in die Ausschnitte des ROM Moduls, nur haben die an der Stelle überhaupt keinen Sinn..

Ich schiebe gleich noch ein Foto nach..hoffentlich weiß Einer...

Foto:


Noch eine Sache: Der Wagenmotor SPA52/60 er das große Zahnrad treibt, sitzt auf einem Blechwinkel
der mit 2 M4 Schrauben in Pertinax Isiolierbuchsen am Rahmen verschraubt ist. Es gibt noch ein 3. Gewindeloch, aber der Durchbruch im Rahmen ist kleiner, ich habe auch noch eine M4 Schraube übrig mit 4 schwarzen Unterlegscheiben, alle Metall. Diese Schraube paßt auch samt U-Scheiben dran in das 3. Loch..allerdings ist dann die isolierte Montage des Wagenmotorwinkels erledigt. Ich habe die jetzt da rein geschraubt und geht..kommt mir aber seltsam vor. Diese Schraube sitzt rechts seitlich unter der FB-Kassette...kann da mal Einer gucken?

Ich werde alt ..aber es ist auch kein Wunder bei den chinesischen Lieferzeiten das man mal was vergißt...

Wer hat so einen Drucker? Ich habe noch ein Ritzel übrig...


Gruß

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2018 um 20:03 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
09.07.2018, 20:44 Uhr
Rolli



Laut Ersatzteilkatalog nennen sich die Teile "Stütze":

Hilft dir das folgende Bild weiter?


Gruß
Rolf

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2018 um 20:55 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
09.07.2018, 21:13 Uhr
holm

Avatar von holm

...nein, aber das obere Bild. Die Schraube von der ich redete ist die links oberhalb neben dem mit 5 bezeichneten Rundstab und die sieht nicht aus als ob die isoliert wäre...komisch. Damit fließen zumindest keine Wirbelströme....
Dieser Blechwinkel in dem der Motor sitzt ist durch Presspan und durch 2 Isolierbuchsen vom restlichen Rahmen isoliert, aber diese eine Schraube hebt das wieder auf...

Diese "Stützen" sollen also die LED-und Tastenplatine stützen..ok, baue ich sie halt da ein..aber ob die wirklich nützlich sind? Ich sehe mir das morgen nochmal an, habe sowieso noch ein abschließendes Foto von innen vergessen.

Danke Andreas!

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2018 um 21:14 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
09.07.2018, 21:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Ohne Drehbank ist das Unterfangen relativ aussichtslos, selbst meine Frau meint mittlerweile das eine Drehbank in jeden ordentlichen Haushalt gehört..
:-)
Gruß,
Holm


Der Trend geht zur zweiten und dritten Drehbank, die vierte (eine ganz seltene Gustaf Eisfeld) liegt restaurationsbereit seit Jahren rum

Genau diese hier
Und fast in diesem Zustand

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
09.07.2018, 22:49 Uhr
holm

Avatar von holm

Jo, die ist schick, kannste wenn Du wieder mal was hier abladen willst gerne da lassen. :-)

Ich hätte gerne ne relativ kleine mit Leitspindel, aber 3 oder gar 4 brauche ich eher nicht.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
10.07.2018, 08:42 Uhr
Rainer



schönes Teil, könnte mir als Zweitdrehbank neben meiner Hobbymat auch gefallen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
10.07.2018, 09:44 Uhr
holm

Avatar von holm

Hier nochmal ein paar Fotos..diese "Stützen" habe ich nun wieder im Drucker untergebracht. Wirksam werden die nur wenn man die eine unter der oberen Abdeckung zu sehende M3 Schraube vor der Demontage ausbaut..dann halten diese Stützen die Platine mit den LEDs und Tasten oberhalb des Wagenmotors in Position.

Hier mal die aus meiner Sicht ziemlich übertrieben ausgeführt Lagerung des Zahnrades mit dem Riemenritzel, bei Epson hätte das ein rostiger Nagel erledigt:



hier mit wieder montierter Zahnradgruppe, man sieht die im Durchmesser verkleinerte Anlaufscheibe
die nun zentrisch vor dem Alurad sitzt. Man erkennt hier auch sehr gut die Preßspanbeilage die den Motorhaletwinkel vom Chassis isoliert..was das soll ist mir nach wie vor ziemlich unklar:



Hier der Druckkopf mit der Farbbandführung:



..kommt mir nicht ganz vollständig vor. Bei Betrieb mit Einzelblättern hat mir diese Führung
ein paar Mal die Zettel zerfetzt. Andere Drucker haben da oft noch ein transparentes Plastikformteil
das das Papier an der Walze zu halten hat, gibts das hier evtl. optional? Da ist ein freies Gewindeloch..



Ich mache mich jetzt mal auf die Suche ob ich irgendwo eine Bedienungsanleitung finden kann..die DIP Schalterstellungen für die V.24 sind mir unbekannt...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 09:46 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
10.07.2018, 10:13 Uhr
Rolli



siehe hier:

Zum Druckwagen mit Farbbandführung gibt es im Ersatzteilkatalog kein Bild.
Gruß
Rolf

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 10:19 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
10.07.2018, 10:21 Uhr
Zwangsrentner



Vielleicht hilft das:
https://www.iee.et.tu-dresden.de/~kc-club/05/BOOK06/0506-07.HTML

grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
10.07.2018, 11:14 Uhr
holm

Avatar von holm

Danke Euch Beiden!

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
10.07.2018, 11:40 Uhr
Zwangsrentner



Hallo Holm
Hab jetzt erst bemerkt das ich die BDA K6327/28 Teil 1+2 bereits gescannt habe. Ist aber etwas untergegangen falls jemand aus den tiffs etwas machen will etwa 2GB rohdaten
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 11:44 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
10.07.2018, 12:30 Uhr
holm

Avatar von holm

Oha ..cool.
Für PDF Erzeugung ist doch unser Günter regelrecht prädestiniert :-)
Er hätte dann gleich eine Strafarbeit dafür das er mir vor Jahren einen defekten K6328 angeschleppt hat *grin*

Kannst Du mir das in Häppchen mailen ( holm at freibergnet punkt de)? Ich lege das dann bei mir auf dem Server ab, wenn es dann mal ein PDF gibt landet das dann auch dort...

Ich habe indessen ein Kabel gelötet und das Ganze mal an eine Serielle meines PCs angeschlossen, ..der Drucker druckt. Die V.24 Schnittstelle stand schon auf 9600/N/8(1). Nächste Aufgabe..ein noch brauchbares Farbband besorgen oder ein anderes einfädeln...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 12:48 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
10.07.2018, 12:42 Uhr
holm

Avatar von holm

..hab mir irgend eine Epson Farbband aus der Schachtel gegriffen (steht ein Karton voll herum), aufgemacht und die Nudeln umgefädelt:




Ich denke das kann man so durchgehen lassen.

Die transparente Plastikabdeckung für den Traktorbetrieb habe ich leider nicht und das Gitter für hinten paßt nicht wirklich, sieht irgendwie selber gefaltet aus...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 12:56 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
10.07.2018, 19:32 Uhr
Zwangsrentner



Hei Holm, Häppchenweise - da müßt ich dir 160 Mails schicken, jeder Scan hat 18,4 Mb. Ich brenn mal alles auf ne Scheibe, deine Adresse hab ich irgenwo. Du hast doch sicher noch einen Briefkasten?
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
10.07.2018, 19:35 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich nehme es an..sogar 2 im selben Hauseingang.

Kommst Du mit einem FTP Upload klar?

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
10.07.2018, 19:51 Uhr
Zwangsrentner



FTP - leider keine Ahnung was das ist
DVD ist schon gebrannt
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2018 um 19:52 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
01.08.2018, 08:59 Uhr
holm

Avatar von holm

Unser ambrosius hat für uns aus dem DVDs von Zwangsrentner PDFs gemacht die hier liegen:

https://www.tiffe.de/robotron/Drucker/K6327-8

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 01.08.2018 um 08:59 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek