Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » [S] Unterlagen Strahlungsmeßgerät 20 046 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.12.2016, 13:13 Uhr
andy62



Hallo,
hat jemand die Schaltungsunterlagen für das Strahlungsmeßgerät 20 046?
Ich suche selbige.
Grüße,
Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
28.12.2016, 16:52 Uhr
CarstenSc



Wird dir jetzt nicht viel nützen, Andy.

Vor zig Jahren hatte ich mehrere Geräte nebst Unterlagen inkl. Schaltpläne (Kopie).
Bin noch am überlegen, ob ich evtl. noch Unterlagen habe. Ich hatte die Variante
mit VQE-Anzeigen.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
28.12.2016, 17:45 Uhr
andy62



Hallo Carsten,
ich habe das Gerät selbst nicht.
Es war eine Anfrage von einem Bekannten.
Wenn du die Unterlagen noch finden solltest, wäre das prima.
Gruß,
Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
08.02.2017, 16:24 Uhr
pattex



Ist Dein Begehr noch aktuell? Ich hab sie hier.

VG pattex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
17.05.2018, 20:22 Uhr
afuradio



Hallo Freunde,

schaut hier noch jemand rein?
Ich habe mit meinem Strahlungsmessgerät 20 046 Probleme:
Das Gerät ist so weit ok, bis auf den Zähler. Einige Zahlen werden übersprungen. Z.B. folgt auf 39 45 oder ähnlich.
Ich besitzte zwar die Unterlagen, kenne mich aber mit der Digitaltechnik nicht aus (bin bei den Röhren stehengeblieben).
Meine Fragen: Hat jemand ein Schrottgerät, in dem die Zählerieinheit ok ist?
Ich habe einen Detektor mit etwa 0,5 Zoll NaJ. Gibt es auch Detektoren mit größerem Kristall oder kann mir jemand ggf sogar einen besorgen?

Würde mich auf Antworten freuen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
17.05.2018, 22:07 Uhr
holm

Avatar von holm

@afuradio:

Kein Schwein kennt diese kommerziellen Geräte von innen, das war ja nicht gerade Bevölkerungsbedarf.
Im Unterschied zu Dir, der Du nur Röhren kennst gibt es hier bestimmt einige Leute die wüßten was zu tun wäre..wenn Sie denn wüßten was da drin überhaupt verbaut ist. Du wiederum weißt das..und Du mauerst.

Also bitte, nimm das Ding auseinander und mache uns ein paar Fotos, dann bekommst Du auch Empfehlungen was zu tun wäre.

Ein "Schrottgerät" mit intaktem "Zähler" wird es nicht geben..woher soll man wissen das bei einem Schrottgerät der Zähler noch funktioniert wenn der Rest Schrott ist? Vorher reparieren?

Unfug.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
17.05.2018, 22:15 Uhr
Rolly2



Holm hat da recht, aber!
Sich erst einmal vorstellen ist das Erste was man machen sollte. Das ist höflich und von allgemeinem Interesse. Danach kommen die Antworten sicher sehr viel schneller und die Lösungen sowieso.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
18.05.2018, 08:59 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Afuradio,

den Zähler kannst Du nur testen, indem Du einen Impulsgenerator anschließt.
Die von der Sonde kommenden Impulse können einen so kurzen Abstand haben, daß die Anzeige nicht hinteher kommt, der Zähler sie aber korrekt zählt.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
18.05.2018, 09:57 Uhr
afuradio




Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Hallo Afuradio,

den Zähler kannst Du nur testen, indem Du einen Impulsgenerator anschließt.
Die von der Sonde kommenden Impulse können einen so kurzen Abstand haben, daß die Anzeige nicht hinteher kommt, der Zähler sie aber korrekt zählt.

Viele Grüße
Bernd

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
18.05.2018, 10:22 Uhr
pattex



...oder Du stellst die Empfindlichkeit soweit runter das man die einzelnen Impulse besser nachverfolgen kann. Am besten einige Messungen nacheinader machen und dann die Anzeigen vergleichen. Wenn immer die gleichen Zahlen fehlen wird wohl doch was kaputt sein.

VG Patrick
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
18.05.2018, 10:32 Uhr
afuradio



Hallo Freunde,

eine Vorstellung ist natürlich nützlich - sorry!
Meine eigentlichen Hobbys sind - wie mein Benutzername andeutet - Amateurfunk und alte Radios (ca. 300 Stück) - .
Ich bin Physiker und hatte beruflich mit dem Strahlenschutz zu tun. Ich hatte mich deshalb auf einem Flohmarkt gefreut, das Gerät günstig zu erwerben.
Meine Aktivitäten kann man auf meinen HPs sehen:
www.viehl-radio.de
www.dj3jd.eu
Zum Gerät:
Besuchern habe ich das Gerät mit einem Uranerz-Brocken - bei hohen Impulsraten - vorgeführt. Da war scheinbar alles in Ordnung. Allerdings hatte ich mich schon gewundert, dass die Messzeit nicht reproduzierbar war.
Mir ist der Fehler des Geräts erst bei niedrigen Impulsraten aufgefallen Ich den Zähler bei niedrigen Impulsraten beobachtet (Nulleffekt mit Bleiabschirmung) und dann gesehen, dass bestimmte Zahlen übersprungen werden.
Ich wollte ein Bild von dem Messplatz anhängen, das ist mir aber nicht gelungen.

Beste Grüße

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2018 um 10:33 Uhr von afuradio editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
18.05.2018, 10:38 Uhr
afuradio




Zitat:
pattex schrieb
...oder Du stellst die Empfindlichkeit soweit runter das man die einzelnen Impulse besser nachverfolgen kann. Am besten einige Messungen nacheinader machen und dann die Anzeigen vergleichen. Wenn immer die gleichen Zahlen fehlen wird wohl doch was kaputt sein.

VG Patrick

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
18.05.2018, 10:40 Uhr
afuradio



Hallo Patrick,

genau habe ich das gemacht und dabei den Fehler festgestellt. Siehe meine Vorstellung von vorhin. Unsere Beitrage haben sich zeitlich überschnitten.

Beste Grüße
Eckart
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
19.05.2018, 08:53 Uhr
Bert




Zitat:
Germaniumröhre schrieb
den Zähler kannst Du nur testen, indem Du einen Impulsgenerator anschließt.



oder


Zitat:
pattex schrieb
Wenn immer die gleichen Zahlen fehlen wird wohl doch was kaputt sein.



Hintergrund:

Bei Zerfallsprozessen ist die Wahrscheinlichkeit für einen kurzen Pulsabstand höher als für einen langen Abstand zwischen zwei Zerfällen. Man hat also häufig Doppelimpulse mit dem zeitlichen Abstand der Totzeit des Zählrohrs bzw. der Impulserfassung.

Dieser Effekt ist unabhängig von der Strahlungsleistung, also auch vorhanden, wenn man nur Hintergrundstrahlung hat.


Ich kann in der 4ma mal schauen, ob wir die Unterlagen haben. Hat ja letztens beim Vacutronic-Gerät auch geklappt.

Viele Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.05.2018, 11:16 Uhr
pattex



@Bert

Kannst Du auch mal schauen ob Du ein Manual zu einem Robotron M2102 findest? Ich habe hier noch ein nicht ganz funktionierendes stehen was ich gern heilen würde.

VG Patrick
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
19.05.2018, 18:46 Uhr
afuradio



Hallo Freunde,

ich weiß nicht, wie man in diesem Forum Bilder einbindet. Deshalb hier ein Bild über einen Umweg auf folgender Adresse:
http://www.viehl-radio.de/homeda/messplatz.jpg
Rechts im Bild oben der Szintillator mit Bleiabschirmung, unten die Elektronik.
Ich werde am Dienstag noch mal genau bei niedriger Impulsrate nachsehen, wo der Zähler springt. Ein Totzeit-Effekt ist das nicht, denn wenn zwei Ereignisse innerhalb der Totzeit aufeinander folgen würden, dann würde der Zähler nicht springen, sondern die Ereignisse als einen Impuls zählen. Im übrigen spielt die Totzeit bei niedriger Impulsrate praktisch keine Rolle. Erst bei hohen Impulsraten muss man bei Präzisionsmessungen Korrekturen anbringen.

Übrigens: Ich werde in zwei Monaten 80 Jahre alt.

Frohes Fest!
Eckart
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
19.05.2018, 20:47 Uhr
Zwangsrentner



afuradio: Übrigens: Ich werde in zwei Monaten 80 Jahre alt.
Gratulation da dürftest du hier der Älteste sein. Für Bilder ganz oben steht Bildupload ist eigentlich selbsterklärend. Dein Link sagt: viehl-radio.de kann diese Anfrage momentan nicht verarbeiten.
grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 19.05.2018 um 20:49 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
19.05.2018, 23:04 Uhr
PC-Opa



@afuradio:
schöne alte Radios im Regal, fast so wie bei mir .



Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek