Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Z1013-128 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7- [ 8 ] [ 9 ]
600
22.01.2017, 23:06 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Siehe hier:

--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
601
23.01.2017, 13:46 Uhr
Rene



Meiner gibt zumindest schon mal ein Bild aus:



Testen kann ich erst, wenn ich eine Tastatur habe. Die letzte PS/2-Tastatur habe ich kurz vor dem Projekt entsorgt... und diese PS/2 auf USB-Adapter gleich mit. Danke nochmal an Andreas, der mir den 2732 gebrannt hat. Mein Brenner hat sich geweigert, alle 2732, die ich hatte, zu beschreiben.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
602
23.01.2017, 18:58 Uhr
PC-Opa



Hallo Rene,
auf Deinem Bild habe ich das Netzteil gesehen. Kannst Du mir mal die Farben der Kabel mit den Spannungswerten geben? Ich habe meinen Zettel wo das draufstand verlegt .
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
603
23.01.2017, 19:42 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin


Zitat:
PC-Opa schrieb
Hallo Rene,
auf Deinem Bild habe ich das Netzteil gesehen. Kannst Du mir mal die Farben der Kabel mit den Spannungswerten geben? Ich habe meinen Zettel wo das draufstand verlegt .
Gruß Wolfgang



Kannst auch auf der Pollin Seite downloaden. Einfach nach Voltek Schaltnetzteil suchen
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
604
23.01.2017, 19:50 Uhr
Rene



Hallo Wolfgang,
das sind 2x schwarz= GND, orange= +5V, gelb=+12V, weiß=on/off, blau=-5V und grau= +5V Trickle. Es steht aber auch - äußerst vorbildlich- Kabelfarbe und Spannungswert auf der Platine. Die 7polige Buchse habe ich entfernt, da das Kabel für das vorgesehene Gehäuse zu kurz ist. Da kommt direkt ein Molexanschluß dran.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
605
23.01.2017, 20:04 Uhr
PC-Opa



Vielen Dank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
606
24.01.2017, 12:42 Uhr
Buebchen



Hallo!
Kann mir mal bitte jemand die weiteren Schritte sagen die nötig sind um an eine Datei auf USB-Stick heran zu kommen.

Ich habe mit J 9FB0 das DVU gestartet. Es kommt die Meldung DVU bereit.
Ein USB Stick ist mit FAT32 formatiert und die Datei SCPnnn.z80 aufgespielt.
Wie bekomme ich die jetzt auf den Z1013-128?
Muß ich dazu erst @u aufrufen und mit Enter bestätigen?
Wie kann ich mir den Inhalt vom USB-Stick anzeigen lassen?
Das Menü wird angezeigt, es sind auch zwei Dateien zu sehen, aber wie kann ich die Starten? Muß ich die mit L laden und dann mit J100 starten?
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2017 um 12:53 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
607
24.01.2017, 12:54 Uhr
Creep



Ich hab es bisher auch nur mit @U gemacht und dann mit dem Menü gearbeitet.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
608
24.01.2017, 13:00 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Alles so wie du es schreibst
Beim DVU müssen alle Dateien im root sein, das erkennt keine Ordner. Und maximal 256 Dateien.
Mit Cursor auf Datei gehen und L drücken, bei z80 kannst die Header Adressen nehmen. Nach dem laden eine Taste drücken und dann J, Startadresse eingeben(steht ja beim laden da wenn z80).
Bin Dateien musste dann auf die entsprechende Stelle laden und starten.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
609
24.01.2017, 14:00 Uhr
Buebchen



@Alwin
Hallo Silvio!
Jetzt habe ich die Datei geladen.
Es kommt die folgende Ausschrift:
von C800 bis E7FF Start DE00
Typ C
Info: SCP-2RF 2.40M

SCP habe ich gestartet.
Die RAM Floppy a+b formatiert. Jetzt will ich versuchen das SCP auf RF a: abzuspeichern.
Kann ich das mit @S erreichen?
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2017 um 14:33 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
610
24.01.2017, 14:47 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Du kannst das SCP nicht auf RFL abspeichern. Musst du immer von USB starten oder eben vom Eprom umladen. Das DVU kannst nur vom Maschinencode oder Basic bedienen.
Speichern unter SCP geht mit SAVE XX Dateiname. XX ist ein Wert, was der Dateigröße entspricht. Matthias hatte mir das mal in einer Mail erklärt, wie man den Wert berechnet, muss ich mal suchen.

Du kannst maximal die uget.com auf den Stick kopieren und bevor du das SCP lädst, lade die uget.com auf 0100h. Dann SCP laden und starten. Im SCP dann SAVE 25 uget.com und du kannst dann mit UGET Dateien vom Stick auf die RFL kopieren.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2017 um 14:48 Uhr von Alwin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
611
24.01.2017, 19:01 Uhr
Lötspitze



XX = aufgerundet (Anzahl Bytes der Datei / 256)

z.B.: 8,1k = 18,1 * 1024 / 256 = 72,4 = 73 ergibt Eingabe von SAVE 73 DATEI.COM

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2017 um 19:01 Uhr von Lötspitze editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
612
25.01.2017, 13:26 Uhr
Buebchen



Hallo!
nachdem mein Besuch wieder weg ist kann ich mich mit der Belebung des PRD Moduls beschäftigen.
Das erste Problem, das ich lösen mußte, hatte noch nichts mit der Präzitronikc kompatiblen Ramdisk zu tun. Ich wollte über die mit auf der Leiterplatte befindliche PIO mit dem USB4PRE, Dateien vom USB-Stick zu laden. Das klappte mit der Leiterplatte aus dem Angebot und dem GUR-Modul, problemlos. Nur mit dem PRD Modul wollte es zuerst nicht. Die einzige vernünftige Ausschrift eines Datenfiles war UGET mit der Dateigröße 0. Alle anderen Dateien hatten Fehler in der Bezeichnung. Ich vermutete einen Schluß in einer Datenleitung. So war es auch. Die Datenleitung 6 war nach dem Bustreiberschaltkreis mit den Pins 11 der 74LS193 über einen vergessenen kurzen Leiterzug verbunden. Nach der Schlußbeseitigung funktioniert endlich der Zugriff auf USB-Sticks.
Jetzt kann ich mich erst daran machen den Knoten um das PRD Modul zu entwirren.
Da der PRD Teil ebenfalls mit dem Datenbit 6 Fehler betroffen war hoffe ich damit der Belebung etwas näher gekommen zu sein.
Da die Abläufe aber sehr komplex und schnell sind muß ich mir dafür eine Fanglogik aufbauen, die mir die Abfolge der Steuerimpulse zeigt.
Es dauert also doch noch ein wenig.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2017 um 13:28 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
613
25.01.2017, 17:33 Uhr
dragonfly45



Hallo,
noch mal eine Frage zu Jumper 14, was hat es mit den Adressen auf sich?
Welche nimmt man da am Besten (0000H, ab 1000H etc.)

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
614
25.01.2017, 19:27 Uhr
Andreas



Hallo Dietmar
Das ist ganz einfach.Der EPROM D14 kann ja viel größer sein als nötig.Im Z1013 reicht ein 2732.Wenn Du also zB. einen 27128 nimmst so passen vier Monitorprogramme zu je 4K rein. Mit den Jumpern sagst Du dem Rechner nur welcher Programmteil eigentlich mit 0000H beginnt.Ein 27256 hat ja Adressen bis A14.Es passen also viel mehr Programme rein.Im Stromlauf erkennt man das nicht so gut, weil durch die Universelle Pinbelegung der EPROMS die Bezeichnungen wechseln.Beim 27256 zb. A14 im Plan als VPP dargestellt wird.
Wenn Du erst mal nur den Original Monitor des Z1013 nimmst so brenne ihn ab 0000 und lasse alle Jumper offen.

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
615
25.01.2017, 21:14 Uhr
Lötspitze




Zitat:
Lötspitze schrieb
z.B.: 8,1k = 18,1 * 1024 / 256 = 72,4 = 73 ergibt Eingabe von SAVE 73 DATEI.COM


Upps, die erste 1 hatte es verschluckt (kann´s oben nicht mehr ändern):
z.B.: 18,1k = 18,1 * 1024 / 256 = 72,4 = 73 ergibt Eingabe von SAVE 73 DATEI.COM
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
616
25.01.2017, 21:38 Uhr
Andreas



Ich habe ein bißchen was falsch geschrieben. Es muß Jumper 1-2 gesetzt sein.Bei einem 2764 nutze ich das aber nicht. Bei mir ist ein 2764 drin und der Brosigmnonitor steht ab 1000H und den nutze ich auch. Deshalb ist bei mir gar keine Brücke drin.

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
617
26.01.2017, 13:01 Uhr
Rene



Hab inzwischen eine Tastatur gefunden, funktioniert auch:



Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
618
26.01.2017, 19:31 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Rene schrieb
Hab inzwischen eine Tastatur gefunden, funktioniert auch:



Gruß Rene



Hallo Rene,
was hast Du für ein Gehäuse genommen? (für Deinen Z1013-128 - sieht gut aus).
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
619
26.01.2017, 20:57 Uhr
Rene



Hallo Wolfgang,
das war eher Zufall. Da es das Voltek-Netzteil bei pollin nicht mehr gab, habe ich bei eBay gesucht und da dieses ITX Gehäuse gesehen. Leider standen keine Innenmaße dabei, mit bisschen schätzen und Lineal am Bildschirm anlegen schien es zu passen. Angeboten wurde nur das Gehäuse, bekommen hab ich Gehäuse mit Netzteil, darum ist auf dem Bild aus 617 das Voltek-Netzteil nicht bei, passen würde das allerdings auch. Die Aussparung ist etwas in Richtung Netzanschluß verbreitert worden. Das hätte ich mir sparen und stattdessen die LEDs nach vorne verlegen sollen, aber hinterher ist man bekanntlich klüger. Noch ein Vorteil: der originale Z1013 passt auch perfekt; Nachteil: max. eine Erweiterungsplatine möglich, aber damit kann ich leben.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
620
27.01.2017, 16:54 Uhr
u.nickel



Ich seh den Wald vor Bäumen nicht! Wo zum Teufel ist R44 auf der LP?
Ist der eventuell von Unten an D20 anzulöten?

Grüße Uwe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
621
27.01.2017, 17:04 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

bei D29
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
622
27.01.2017, 18:14 Uhr
u.nickel



@millenniumpilot
Danke Dir! Ich glaub jetzt werd ich wirklich alt. Eigentlich doch gar nicht zu übersehen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
623
29.01.2017, 12:01 Uhr
dragonfly45



Hallo,
es ist vollbracht, das Grundgerät scheint zu laufen. Würde auch mal ein Bild anhängen weiß aber nicht so richtig wie.
Wo bekomme ich jetzt mal Programme zum Laden her? Kann ich diese über den Pc in den Z1013 laden?

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
624
29.01.2017, 12:20 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Du könntest für erste Spielereien den D200 durch einen 32k-Eprom mit BASIC ersetzen. Habe ich freundlicherweise von einem User aus dem Forum erhalten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
625
30.01.2017, 10:05 Uhr
dragonfly45



Hallo,
mal ne Frage zum Laden über den PC.Wenn ich mit Z-Save die Programme über den PC in den Z1013 lade, muß da der Header weggelassen werden ? Wenn ja wie ?

MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2017 um 10:05 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
626
30.01.2017, 10:18 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin


Zitat:
dragonfly45 schrieb
Hallo,
mal ne Frage zum Laden über den PC.Wenn ich mit Z-Save die Programme über den PC in den Z1013 lade, muß da der Header weggelassen werden ? Wenn ja wie ?

MfG Dietmar



Wenn du den 2.02 Monitor hast, dann ja. Bei Brosig nein.
Beim 2.02 drückst einfach Enter am Z1013 nach dem ersten Vorton. Wenn du am PC nix hörst wegens gesteckten Klinkenstecker, dann zähle bis 3 nach Start am PC.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2017 um 10:19 Uhr von Alwin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
627
30.01.2017, 12:45 Uhr
DL

Avatar von DL

Ich hatte einfach immer 20h abgezogen von der Anfangsadresse, also z.B. statt 200h eben 1E0h beim Z1013 eingegeben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
628
30.01.2017, 14:06 Uhr
Creep



Oder den JKC-Emu benutzen und dort die .z80 laden und von dort per Kassettenemulator abspielen. Dann geht es ohne Header raus, falls man keinen Sound hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
629
30.01.2017, 18:20 Uhr
dragonfly45



Hallo,
danke Euch für Eure Vorschläge. Habe es hinbekommen. habe mittels eines kleinen Verstärkers an der Diodenbuchse mitgehört und nach dem Ende des ersten Ton's das Laden gestartet, dann geht es.

Werde die anderen Sachen auch mal probieren, Jetzt macht der Z1013 langsam Spaß.

MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 30.01.2017 um 18:20 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
630
31.01.2017, 20:53 Uhr
u.nickel



Hallo an alle Z1013-128 Spezies,
welche Dateien(Schaltplan, Bestückung...) sind für die Platine aus der Sammelbestellung gültig? Die von hc-ddr.hucki.net mit Datum von 21.12.2016 oder die Dateien mit Datum 22.11.? Auf meiner LP ist kein J1,J2,J3 bei D30, wie in den Plänen vom 21.12. angegeben!

Gruß Uwe

Dieser Beitrag wurde am 31.01.2017 um 20:54 Uhr von u.nickel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
631
31.01.2017, 21:49 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Die gen. Jumper sind zwischen D103 und der breiten SUB-D-Buchse.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
632
01.02.2017, 07:58 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@Deff

Uwe meint bestimmt die SJ1...SJ3 am D30.



Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
633
01.02.2017, 10:32 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@felge1966

O.k., wäre es aber dann nicht sinnvoller gewesen zu antworten, dass es diese auf dem aktuellen 6 Euro-Board nicht gibt und diese Doku demzufolge nicht zur Hardware passt?

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
634
01.02.2017, 12:22 Uhr
u.nickel



@felge und Deff,
danke für Eure Antworten! Problem damit geklärt. Ich wollte mir nämlich ne gute alte ausgedruckte Papyrusmappe machen mit allen Unterlagen. Sonst weiß man, Alzheimer sei Dank, in 1 Jahr nicht mehr was richtig ist. Und dabei fielen mir die Unterschiede auf.

Grüße Uwe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
635
02.02.2017, 15:31 Uhr
dragonfly45



Hallo,
mal eine Frage zum Headersave? Laden mit @L und abspeichern?

MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2017 um 15:31 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
636
02.02.2017, 15:37 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin


Zitat:
dragonfly45 schrieb
Hallo,
mal eine Frage zum Headersave? Laden mit @L und abspeichern?

MfG Dietmar



@S startadr endadr und dann Enter.
Filetyp abgeben und dann Name
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
637
02.02.2017, 16:14 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

s. http://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/z1013:software:headersave
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
638
05.02.2017, 00:55 Uhr
Creep



Von der Prototypenbestellung der 2x256 RAM Floppy hab ich noch 3 Platinen übrig.

Es müssen zur Bestückung noch 2 Drahtbrücken aufgelötet werden - war ja ein Prototyp - und zwei Stützkondensatoren passen platzmäßig besser auf die Lötseite. Aber der Test am Z1013-128 und mit SCP hat problemlos funktioniert.

Wer sie haben will, bitte melden. Für 10€ inkl. Porto schicke ich eine Platine im Luftpolsterumschlag los.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
639
05.02.2017, 08:12 Uhr
PC-Opa



@Creep:
1 LP würde ich nehmen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
640
05.02.2017, 08:26 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo René,

wenn noch vorhanden würde ich auch gern eine Platine nehmen.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
641
05.02.2017, 09:11 Uhr
Creep



Alles klar, damit sind die 3 Platinen vergeben. Adresse usw. dann per Privatnachricht.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
642
05.02.2017, 12:38 Uhr
Buebchen



Hallo!
Biete von meinen Entwicklungsversuchen eine PIO-Leiterplatte mit USB Schnittstelle.
Funktionsfähig, komplett mit allen benötigten Komponenten zum Anschluß eines USB-Sticks an den Z1013-128 über diese Leiterplatte,Preis 40,-€. Mit DIN-Steckverbinder!
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
643
05.02.2017, 18:17 Uhr
u.nickel



Hallo,
mein Schnuckelchen ist nun auch endlich fertig und meldet sich fleißig mit Ausschrift und Prompt. Nun hab ich ich aber Tastaturprobleme. Ich habe hier zwei alte AT-Tastaturen mit PS2-Adapter, die an anderen Kisten gut spielen. Mir fehlen jetzt am Z1013 aber alle möglichen Tastatureingaben: XY, A, auf J liegt H, keine Zahlen auf der obersten Reihe... Hat jemand ne Fehlerstrategie parat? Oder doch die uralte Tastatur?
Mit meiner Superprobe habe ich schon nachgeschaut, an der PIO wackelt es an den Pins bei Tastaturbetätigungen. Der ATtiny müßte ja wohl funktionieren, da etliche Tasten stimmen.

Gruß Uwe
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
644
05.02.2017, 19:32 Uhr
u808



Hatte ich auch,
guck dir mal die Jumper am ATTiny an, die sind ein wenig zweideutig beschriftet, da hatte ich was verkehrt gesteckt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
645
05.02.2017, 20:20 Uhr
u.nickel



Danke, U808!
Genau das war's.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
646
06.02.2017, 23:16 Uhr
Lötspitze




Zitat:
Von der Prototypenbestellung der 2x256 RAM Floppy hab ich noch 3 Platinen übrig.

Es müssen zur Bestückung noch 2 Drahtbrücken aufgelötet werden - war ja ein Prototyp - und zwei Stützkondensatoren passen platzmäßig besser auf die Lötseite. Aber der Test am Z1013-128 und mit SCP hat problemlos funktioniert.

Wer sie haben will, bitte melden. Für 10€ inkl. Porto schicke ich eine Platine im Luftpolsterumschlag los.



Von mir ist auch eine dieser Platinen zu haben; gleiche Konditionen.

Matthias

EDIT: der erste hat sich kurz nach Mitternacht gemeldet. Die Platine ist vergeben.
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2017 um 12:22 Uhr von Lötspitze editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
647
07.02.2017, 07:18 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

wenn sie noch da ist, würde ich sie gerne nehmen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
648
07.02.2017, 08:29 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe jetzt eine BWS-Karte von Heiko, wie nehme ich die am Z1013 in Betrieb?

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
649
07.02.2017, 13:32 Uhr
Heiko_P



Ist dort ein CPLD mit dem Z1013-Code drin? Dann die Jumper laut Beschreibung setzen und die Karte reinstecken, sie wird parallel zum BWS vom Z1013 betrieben. Die ergänzende Beschreibung für die Version Z1013 findest du hier. Im Archiv ist auch der Code für den CPLD und das Bitmuster für den Z1013-Modus der Karte. Die gesamte Beschreibung für die Karte liegt auf ac1-info.de.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
650
14.02.2017, 11:37 Uhr
KC_Freund

Avatar von KC_Freund

Hallo Leute

auch ich habe endlich mein Z1013-128 in Betrieb genommen. Gesteckt sind
Bübchen's Busplatine und darauf die VIS3, Präcitronic Ramfloppy, BWS K1520,
GUN vollständig bestückt und FDC von U.Zander. Alle Komponenten funktionieren
auch.





Fehlt bloß noch eine anständige Behausung für das Ganze :-(.

Gruß Tino
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
651
14.02.2017, 12:10 Uhr
Buebchen



Hallo Tino!
Du hast eine PN.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2017 um 12:10 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
652
14.02.2017, 12:45 Uhr
KC_Freund

Avatar von KC_Freund

Hallo Wolfgang

Hast eine PN

Grüße Tino
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
653
15.02.2017, 11:04 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

ich habe das ZSAVE auf Version 0.3 aktualisiert. Es wird am Ende eine extra Schwingung ausgeben, um das Einlesen sicher zu beenden, und es gibt eine Checkbox, um ohne Headersave-Header abzuspielen (orig. Z1013-Format).

http://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/z1013:kassettenformate#ausgeben_vom_pc
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
654
16.02.2017, 22:02 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Tino,
kannst Du mir etwas zum Floppyanschluss am Z1013-128 verraten?
Welche Anpassungen musste man dafür vornehmen?

Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
655
17.02.2017, 06:02 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Das würde mich auch interessieren wie die Floppy-Karte von Robbie am Z1013 funktioniert. Dazu müsste ja das SCP/CPM angepasst sein.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
656
17.02.2017, 07:57 Uhr
KC_Freund

Avatar von KC_Freund

Hallo Leute

verrate ich gern.

Hier mal die Eckdaten von meinem Z1013-128 System.

Monitor Robotron 2.02
VIS3 0B0H
Ramfloppy Präcitronic 256k 98H
BWS K1520 0D0H 0F800H
GUN GIDE 60H / USB 84H / KCNET 88H
FDC eingestellt auf BIC (40H , 41H , 48H)

Das ganze weicht leider stark von der eigentlich für SCP vorgesehenen Konfiguration ab.
Zuerst habe ich versucht das SCP 5.03 anzupassen, bin da aber kläglich gescheitert. Bei diesem SCP werden alle Register des FDC(Jena/Kramer) über IO-adressen angesprochen. Der FDC von ROBBI hat ein Zusatzregister über das ein Latch angesprochen wird welches dann mit Daten geladen wird(MO1 / MO2 / / TC / Reset).
Also habe ich mir die Quelltexte vom CP/A-BIOS für den KC87 hergenommen und soweit an meine Konfiguration für den Z1013-128 angepasst das es funktioniert. Wohlgemerkt, ich musste nicht viel programmieren (nur anpassen verschieben weglassen).

Vorteile: Ich kann mit Disketten arbeiten, den nachladbaren Treiber GIDEHPxx,
USB Tools1.5, KCNET software nutzen. Der Originale BWS bleibt frei (ich habe da einfach mal den LIST Kanal draufgelegt als Ausgabe). Die VIS3 kann mit VIS3U genutzt werden(dann hat man ein 3-Monitorsystem ).

Nachteile: keine Ramfloppyeinbindung im BIOS. Da die BWS auf 0F800H arbeitet gabs beim Kompilieren ein Range Oerflow. Deshalb hat die Bildschirmausgabe eine
Statuszeile bekommen und nur 31 Zeilen(meine BWS ist eine 80x24 64x32).Ich wollte auch unbedingt eine Uhr mit einbauen und hatte dazu ein Druckermodul für den KC87 ein bischen hardwaremäßig angepasst (CTC -> IEI IEO INT). Ist mir bis jetzt aber nicht gelungen. Auch dir Uhr auf der GUN konnte ich noch nicht nutzen.

Die Quelltexte sind vorbereitet für den Arnold Assembler. Wer sie haben möchte
kann mir ne Mail schicken.

Alles in allem nicht unbedingt befriedigend aber man kann schon mit arbeiten.

Gruß Tino
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
657
17.02.2017, 14:52 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Tino,

vielen Dank, dass ist doch endlich ein Anfang für meinen Plan am Z1013-128 ein Floppy anzuschließen. Leider habe ich von der Materie keine Ahnung, da kommt eine funktionierende Variante sehr gelegen.
Ich bin jetzt noch mit anderer Hardware beschäftigt, wenn die funktioniert kommt das Floppy dran. Die Quellen möchte ich natürlich auch gern.

Gruß

Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
658
25.02.2017, 16:10 Uhr
PC-Opa



Hallo,
nachdem BWS, RFL und GIDE-USB funktionieren - wo bekomme ich CPM-Software her, die auf dem Z1013-128 läuft?
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
659
25.02.2017, 17:23 Uhr
PC-Opa



Danke
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
660
25.02.2017, 18:48 Uhr
Bert



Reicht das?
http://www.classiccpm.org/cpmarchives/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
661
25.02.2017, 20:34 Uhr
PC-Opa



@Bert:
....geht leider nicht....
Fehler: Server nicht gefunden
Der Server unter www.classiccpm.org konnte nicht gefunden werden.
Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie ww.example.com statt www.example.com
Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.



Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2017 um 21:40 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
662
26.02.2017, 07:24 Uhr
Bert



Sorry Wolfgang,
da ist mir ein 'Zahlendreher' passiert.
Hier nochmal richtig:
http://www.classiccmp.org/cpmarchives/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
663
26.02.2017, 10:22 Uhr
PC-Opa



Alles klar, das schaue ich mir heute mal an.
Vielen Dank.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
664
28.02.2017, 12:01 Uhr
dragonfly45



Hallo,
mal ne Frage? Nach dem Start des Z1013 fehlen in der Überschriftszeile des Monitors
2 Buchstaben bzw. Zahlen, nach einer bestimmten Zeit sieht man die dann wieder.
Woran könnte das liegen ?

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
665
28.02.2017, 20:03 Uhr
dragonfly45



Hallo,
gleich noch mal ne Frage, wie wird das 32k Eprom Genutzt?
DVU starten, SCP starten, Voraussetzungen dazu.

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
666
28.02.2017, 20:51 Uhr
Lötspitze



Hallo Dietmar,

für die fehlenden und dann vor allem wieder auftauchenden Buchstaben habe ich keine Erklärung. Kommen die nach einer gewissen Zeit von selbst, ohne daß Du was am Rechner machst?

Hast Du die Doku zum Z1013-128 von Volkers Webseiten? Da stehen die Jump-Befehle zum Starten von DVU und SCP aus dem 32k-Eprom drin; ebenso die notwendigen Epromkombinationen und I/O-Adressen für´s DVU. Für das SCP brauchst Du mindestens eine RFL nach MP 3/88.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
667
01.03.2017, 08:14 Uhr
dragonfly45



Hallo,
kann das mit den Zeichen mit dem ZG-Eprom zusammenhängen (Zugriffszeit)?
Habe gestern die BWS-Karte von Heiko in Betrieb genommen, da ist das nicht (anderes ZG-Eprom).

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
668
01.03.2017, 08:36 Uhr
Andreas



Hallo Dietmar
Ist denn der Rechner mit Tastatur betriebsfähig? Ich würde dann jetzt mit dem Befehl K EC00 EFFF 41 den Bildspeicher mit gleichen Zeichen (hier A) füllen.Tritt der Fehler dann auch an anderen Stellen auf (vielleicht sogar in konstanten Abständen? Allgemein würde ich sagen ist der Fehler nicht im Rechnerteil zu suchen, sondern nur in der Bilderzeugung (Blatt 3 des Stromlaufplanes).Was macht er denn bei 1MHZ-Takt? Hast Du mal mit Erwährmung bzw Kältespray experimentiert? Die Zugriffszeit ist hier sicher noch nicht kritisch. Wenn die Hinweise nichts bringen würde ich ganz kurze Testprogramme statt des Monitors stecken.Kann ich Dir bei Bedarf mailen.Die habe ich selber mal geschrieben und am Z1013 und KC87 verwendet.Die haben überhaupt keinen Komfort, aber zeigen das wesentliche.

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 01.03.2017 um 08:38 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
669
01.03.2017, 08:48 Uhr
dragonfly45



Hallo Andreas,
der Rechner ist mit Tastatur betriebsfahig, werde mal deinen Hinweisen nachgehen.
Wenn ich dann mehr weiss melde ich mich hier wieder. Deine Hilfe nehme ich gern in Anspruch wenn nötig (Testprogramme).

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
670
01.03.2017, 09:20 Uhr
u808




Zitat:
dragonfly45 schrieb
Hallo,
mal ne Frage? Nach dem Start des Z1013 fehlen in der Überschriftszeile des Monitors
2 Buchstaben bzw. Zahlen, nach einer bestimmten Zeit sieht man die dann wieder.
Woran könnte das liegen ?

MfG
Dietmar



Hatte ich bei mir auch.
Allerdings nicht nur in der Überschriftenzeile sondern überall.

Ich habe den BWS RAM getauscht, gegen was langsameres.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
671
01.03.2017, 18:55 Uhr
dragonfly45




Zitat:
Andreas schrieb
Hallo Dietmar
Ist denn der Rechner mit Tastatur betriebsfähig? Ich würde dann jetzt mit dem Befehl K EC00 EFFF 41 den Bildspeicher mit gleichen Zeichen (hier A) füllen.Tritt der Fehler dann auch an anderen Stellen auf (vielleicht sogar in konstanten Abständen? Allgemein würde ich sagen ist der Fehler nicht im Rechnerteil zu suchen, sondern nur in der Bilderzeugung (Blatt 3 des Stromlaufplanes).Was macht er denn bei 1MHZ-Takt? Hast Du mal mit Erwährmung bzw Kältespray experimentiert? Die Zugriffszeit ist hier sicher noch nicht kritisch. Wenn die Hinweise nichts bringen würde ich ganz kurze Testprogramme statt des Monitors stecken.Kann ich Dir bei Bedarf mailen.Die habe ich selber mal geschrieben und am Z1013 und KC87 verwendet.Die haben überhaupt keinen Komfort, aber zeigen das wesentliche.

Andreas


Hallo Andreas,
die Zeichen (A) sieht man auf dem ganzen Bildschirm, nur da wo der Prompt ist sind ein paar Lücken. Der Promt steht in der 5. Zeile.

MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 01.03.2017 um 18:56 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
672
01.03.2017, 21:02 Uhr
Andreas



Hm,ist das auch über längere Zeit stabil? Wie ist das eigentlich im Fehlerfall? Fehlen da nur am Anfang die Zeichen und dann nie wieder? Wenn das nur am Anfang einmalig ist so könnte ich mich der Meinung von U808 anschließen. Die Laufzeiten im System sind ja doch geringfügig von der Erwärmung unabhängig.Auf solche Toleranzen sollte aber das Schaltungsdesign nicht anfällig sein.Wenn der RAM gesockelt ist könntest Du natürlich mal einen anderen Typ versuchen, wenn nicht würde ich mal mit einem kleinen C mit 30 bis 200 pF an /WE gegen Masse experimentieren. Die Abblockkondensatoren sind weitestgehend drin? Hast Du alles mit 74LS bestückt oder auch andere eingestreut? Ich habe im Rechner fast alles CMOS außer die kleinen Logikgatter im Bildteil. Die Spannung an vielen IC auf fast gleiche 5V geprüft?

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 01.03.2017 um 22:55 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
673
02.03.2017, 11:22 Uhr
dragonfly45



Hallo,
es fehlt das r von robotron und die 2 von der 2.02.
Ich werde mir mal ein anderes RAM besorgen gesteckt ist das.
Im Moment kann ich nicht viel machen (erkältung)

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
674
02.03.2017, 16:40 Uhr
u808



Ich hab noch mal nach gesehen, die faxen hat er bei mir mit einem 70ns Wingshing Ram gemacht, jetzt hab ich einen 100ns Hyundai drin.

Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
675
02.03.2017, 17:40 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe mir einen 100ns Typ bestellt

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
676
04.03.2017, 10:19 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe jetzt das RAM 6264 gegen einen langsameren Typ ausgetauscht, jetzt wird alles normal dargestellt.

Habe jetzt aber ein anderes Problem, habe ein Megaflashmodul von Bübchen der Zugriff geht irgendwie nicht mehr ,ging schon mal. Ich mußte J C000 eingeben da kam eine Zeile womit sich das Modul gemeldet hat, dann @F zum Auflisten der Files
dann @R nach eingabe der Programmnummer konnte ich das File laden.

Wie kann ich da jetzt vorgehen um den fehler einzugrenzen, was passiert eigentlich nach J c000?

MfG
Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 10:20 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
677
04.03.2017, 10:39 Uhr
dragonfly45



Hallo ,
habe jetzt folgendes rausbekommen wenn der Jumper JP8 auf 1-2 steckt kann ich das Megaflash starten und die jeweiligen Programme.

Habe eine PIO mit USB4PRE dran, wenn ich vom Megaflash DVU starte kann ich auf den Stick zugreifen und Programme starten.

laut Jumperanleitung soll JP8 auf 2-3 stecken bei Verwendung eines D200 mit der Version V5, damit geht aber dann das Megaflash und USB nicht?

Was mir auch aufgefallen ist ziehe ich JP8 oder stecke iihn auf 2-3 leuchtet die LED2G$1, darf das sein das die leuchtet wenn kein Jumper gesteckt ist?

Fragen über Fragen.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
678
04.03.2017, 10:46 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Bei JP8 auf 2-3 ist der interne Eprom am Z1013-128 aktiv und somit der Bereich C000 blockiert. Das ist so, also JP8 auf 1-2 stecken, wenn du das MegaFlash verwendest.
Du kannst auch auf 2-3 lassen und dann einfach mit J BFB0 das DVU aktivieren und danach mit J c000 das Megaflash starten. Der Eprom schaltet sich dann ab, wie du der LED entnehmen kannst.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 10:48 Uhr von Alwin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
679
04.03.2017, 11:20 Uhr
dragonfly45



Hallo,
funktioniert prima. Wie kann ich jetzt das CPM starten?

MfG
Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
680
04.03.2017, 11:29 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Kommt drauf an welches, mit J 9FB0 startest das CPM im internen Eprom.
Ansonsten nicht über das MegaFlash, da dies den Speicherbereich blockiert. J BFB0, dann @U und das zu ladende SCP/CPM vom Stick laden.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
681
04.03.2017, 11:56 Uhr
dragonfly45



Hallo Alwin,
laden läßt sich das scp vom stick, nur starten kann ich es nicht. wenn ich mit D D600 D60F den startbereich liste steht aber nur FF drin?

Sind beim D200 V3 die Startadressen genauso?

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
682
04.03.2017, 12:21 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Dann blockiert das MegaFlash den Speicherbereich. Da musst du es abziehen oder nen Schalter dranbauen.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
683
04.03.2017, 13:35 Uhr
Buebchen



@dragonfly45
Hallo Dietmar!
Oder Du versuchst folgende Verbindungen:
Von Jp8 der jeweilige freie Außenkontakt nach X1C27, diese Verbindung hängt auf dem DIN Steckverbinder in der Luft. Dann Steckst Du auf dem Mega-Flash Modul Jumper 3 nach links. Mega-Flash Modul Z+K muß dann als erstes Modul nach dem Stecker zum Z1013-128 gesteckt sein. Damit wird durch Aufruf vom Bereich 8000H bis FFFFH im Eprom das Mega-Flash Modul abgeschaltet. Das erfolgt aber nur wenn Jumper 8 auf 1-2 gesteckt ist was ja zum ansprechen des 27256 C200 nötig ist.
Hier geht es weiter mit der Beschreibung:
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/mega-flash-z-k-tsd-wenige-lp-vorh/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 19:50 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
684
04.03.2017, 16:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Buebchen schrieb
.....
Hier geht es weiter mit der Beschreibung:
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/mega-flash-z-k-tsd-wenige-lp-vorh/
Wolfgang



Blos gut, dass Du ja "nie lügst", und das als "Firma".
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
685
04.03.2017, 17:36 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot


Zitat:
Buebchen schrieb
Hier geht es weiter mit der Beschreibung:
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/mega-flash-z-k-tsd-wenige-lp-vorh/
Wolfgang



Hallo Wolfang,

eine Frage dazu von meiner Seite (bin halt dumm):
Kann ich die von Dir beschriebenen Änderung am Z1013-128 und in mein Mega-Flash-Modul einpflegen, auch wenn ich aktuell nicht mit CPM arbeite oder sollte diese Änderung nur eingepflegt werden, wenn ich ausschließlich mit CPM arbeite, weil dann der Rest nicht mehr geht.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
686
04.03.2017, 18:05 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo,

den von den beiden Usern u808 und dragonfly45 beschriebenen Effekt kann ich für die RAM-Modelle Wingshing WS6264 70ns und auch UT6264-70ns bestätigen. Bei jedem Reset sind andere Zeichenplätze fehlerhaft.
Beim Einsatz eines langsameren RAMs mit 120ns ist der Fehler weg.
Also wohl eindeutig ein Timingproblem.
Gruß Dirk


Zitat:
u808 schrieb

Zitat:
dragonfly45 schrieb
Hallo,
mal ne Frage? Nach dem Start des Z1013 fehlen in der Überschriftszeile des Monitors
2 Buchstaben bzw. Zahlen, nach einer bestimmten Zeit sieht man die dann wieder.
Woran könnte das liegen ?

MfG
Dietmar



Hatte ich bei mir auch.
Allerdings nicht nur in der Überschriftenzeile sondern überall.

Ich habe den BWS RAM getauscht, gegen was langsameres.

Viele Grüße
Sven

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
687
04.03.2017, 18:26 Uhr
Lötspitze




Zitat:
Buebchen schrieb
Oder Du versuchst folgende Verbindungen:
Von Jp11 der Mitte nach X1C27, diese Verbindung hängt auf dem DIN Steckverbinder in der Luft. Dann Steckst Du auf dem Mega-Flash Modul Jumper 3 nach links. Mega-Flash Modul Z+K muß dann als erstes Modul nach dem Stecker zum Z1013-128 gesteckt sein. Damit wird durch Aufruf vom Bereich 8000H bis FFFFH im Eprom das Mega-Flash Modul abgeschaltet. Das erfolgt aber nur wenn Jumper 8 auf 1-2 gesteckt ist was ja zum ansprechen des 27256 C200 nötig ist.



Der 32k-Eprom wird mit einem High am Pin2 des JP11 freigeschalten. Das Signal dürfte deshalb nicht geeignet sein, das Modul abzuschalten, wenn ich das richtig sehe. Es müßte noch negiert werden.
Ich würde den Vorschlag von Alwin umsetzen und erst einmal einen Abschalter ins Modul bauen.
Wenn das Modul ein /ROMDI bzw. /MEMDI erzeugt, kann es auch parallel zum 32k-Eprom eingesetzt werden und blockiert dort nur seine eigenen Adressen. DVU2 sollte deshalb z.B. bei gesteckten Modul problemlos vom 32k-Eprom ladbar sein.

JP8: der entscheidet, ob der 32k-Eprom bei RESET an (2/3) oder aus (1/2) ist.
JP11: damit kann der 32k-Eprom bei Bedarf komplett totgelegt werden (2/3).

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 19:08 Uhr von Lötspitze editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
688
04.03.2017, 18:42 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo Ihr,

ich lese gerade etwas von "D200 mit der Version V5".
Gibt es irgendwo eine Projektseite mit den aktuellen Files und Dokus? Ich habe nur die Doku und die Files, welche ich per Mail erhalten habe.
Weder hier im Thread noch in den gelieferten PDFs habe ich diesbezüglich einen Hinweis entdecken können.
Würde mich über einen Zaunpfahl sehr freuen.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
689
04.03.2017, 18:56 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Auf Volkers Seite gibt's das aktuelle Paket, der Link ist auch irgendwo hier im Thread.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
690
04.03.2017, 19:03 Uhr
Buebchen



@Lötspitze
Hallo Mathias
Ich sehe mir das ganze noch einmal an und werde hier dann berichten. Ich bin davon ausgegangen, das die Funktion andersherum abläuft.
Inzwischen sollte die Sache die ich in Thread 683 angesprochen und eben berichtigt habe klar sein. Wenn es so wie ich dort und auf meiner Homepage beschrieben habe vorgegangen wird, sollte es funktionieren, das beim Arbeiten mit CPM das Mega-Flash abgeschaltet ist. Als Kontakt kann ein Einzelkontakt für Pfostenfeldstecker mit flexibler Litze zum Pin 27c des BUS Steckverbinders geführt werden. Wenn der Jumper 8 umgesteckt werden soll wird dieser Stecker ebenfals auf den dann frei werdenden Kontakt gesteckt. Damit sollten dann alle Möglichkeiten auch in Verbindung mit dem Mega-Flash Modul wieder gegeben sein.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 19:56 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
691
04.03.2017, 20:36 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Hallo Alwin,

danke, habe es gefunden.

@alle
Die auf der HP von Bübchen abgelegten Eprom-Images für das Mega-Flash Z+K sind von 2013.
Auf Volkers HP gibt es eine neuere Version mit Stand 17.2.2017.
Hat jemand von Euch die gesplitteten EPROM-Files und könnte sie mir zumailen?
Bzw. welche Version habt Ihr am Z1013-128 im Einsatz?

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
692
04.03.2017, 20:48 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Die neuere Software des Megaflash ist eigentlich nur für den KC87/Z9001, da dort noch USB Software dafür drin sind. Die Software von 2013 hatte ich mal erstellt, damit das DVU an erster Stelle steht. Sonst unterscheidet sie sich kaum von Volkers.

Am Z1013-128 habe ich kein MegaFlash im Einsatz, da es dort eigentlich nicht unbedingt benötigt wird.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 20:49 Uhr von Alwin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
693
04.03.2017, 20:52 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

OK. danke für die Info.

btw: Es sollen aber u.a. auch Fehler beim Ansprechen von Dateien mit einer hohen Listennummer behoben worden sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
694
04.03.2017, 21:48 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Möglich, aber die Progs selbst sollten diesselben sein. Hatte bisher keine Probs mit höheren Filenummer, mehr wie 256 gehen glaube eh nicht. Ist ja auch beim DVU begrenzt.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
695
04.03.2017, 21:48 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Hallo Alwin, ich habe noch einen alten Fehler mit der Filenummer >255 behoben, ansonsten ist das neue Release unverändert. @R geht nun bis 999. Das Laden über den Namen ging schon immer auch bei großen Filenummern
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)

Dieser Beitrag wurde am 04.03.2017 um 21:50 Uhr von volkerp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
696
05.03.2017, 17:40 Uhr
dragonfly45



Hallo,
ich seh langsam nicht mehr durch.Wenn ich das Megaflash plus die PIO-LP mit USB4PRE gesteckt habe starte ich mit J c000 das Menü des Megaflash.Mi @R + Filenummer starte ich dann DVU. Dann kann ich auch Programme vom stick laden.

Gebe ich dann J 9FB0 ein startet das DVU.

Mache ich den Computer stromlos und gebe nach dem Einschalten wieder J9FB0 ein passiert gar nichts, es kommt ein ? im Monitor.

mir wurde aber gesagt mit J9FB0 und anschliesendem @U startet wiedr DVU.

Das geht alles wenn ich es über das Megaflash vorher gestartet habe?

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
697
05.03.2017, 18:15 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Mit J 9FB0 startest du das DVU vom internen Eprom, JP8 muss dabei auf 2-3 stehen. Wenn du von USB laden möchtest, brauchst du das DVU ja nicht vom MegaFlash laden.
Der Tip mit J 9FB0 bezog sich nur darauf, daß der interne Eprom danach abgeschalten ist und du mit J C000 das MegaFlash aktivieren kannst.
Für CPM muss in jedem Fall das Megaflash deaktiviert oder abgezogen sein.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
698
05.03.2017, 19:45 Uhr
dragonfly45



Hallo Alwin,
hab ich das jetzt so verstanden das man die Programme im D200 nur bei gesteckten JP8 auf 2-3
benutzen kann ? Wenn der gesteckt ist funktioniert es auch ohne Megaflash.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
699
05.03.2017, 19:48 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Ja wenn du im D200 die V5 benutzt, dann ja. Es gibt ja auch noch andere Versionen, das ist aber alles in der Beschreibung zum D200 beschrieben.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7- [ 8 ] [ 9 ]     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek