Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Probleme mit Monitor K7229/25 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
04.02.2014, 21:06 Uhr
Günter



Hallo,
seit heute habe ich Problem mit drei Monitoren 7229/25. Beim Eischalten pumpen die LED`s an der Vorderfront. Bei einem wird der Bildschirm hell und die Hochspannunmg pump. Bei zweien kommt keine Hochspannung. Kann man die Netzteile ohne Last überprüfen? Für Hinweise bin ich dankbar.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
04.02.2014, 21:14 Uhr
Rüdiger
Administrator


Könnte mit Kapazitätsverlust an Elkos zu tun hat.
ich hatte auch schon pumpende K7229, die vorher lange gelagert wurden.
Das Problem hatte sich nach einigen Versuchen wieder von selbst behoben.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 04.02.2014 um 21:18 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
21.08.2016, 09:21 Uhr
jm2000



Guten Morgen,
ich mühe mich gerade mit einem K7229.25 ab. Es ist das Chassis 013-1046 B2 drin.
Es haut immer wieder den V50 in der horizontalen Endstufe durch. Die anderen Bauteile in der Endstufe (V35,35 C40-42) scheinen ok zu sein*. Er pfeift kurz (2Sek) hoch, dann verabschieden sich V50 und die T500mA, auch wenn keine COL dranhängt. Ich hatte schon mal stabil ein Bild, allerdings flogen dann beim Abschalten des EC V50+T500 wieder raus.
Danach hatte ich statt TI nur noch Philips BUX81, die haben aber eigentlich die gleiche Spec. Jedenfalls jetzt nicht mal mehr ein Bild, sondern gleich beim Einschalten nach 2sec Ende im Gelände.
Ich habe mal geguckt, was er über R81 auf der 65P Schiene ziehen will: ca. 2A.

Hat jemand eine Idee, was in der Region noch kaputt sein könnte?

Schönen Sonntag, Jan
1. Ansteuerung V50 macht ihn nicht mehr auf oder zu weit/zu lange auf.
2. Elkos in Endstufe kaputt - einfach mal tauschen
3. ? T2 kaputt ?

Evtl. die Ansteuerung des V50, so das er nicht mehr aufmacht? Allerdings scheint dort auch alles zu funktionieren.

*hab die Kapazität der Elkos nicht gemessen, nur Kurzschluss Elkos und Dioden getestet
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
22.08.2016, 18:23 Uhr
jm2000



Ich hab mal die Spannungen gecheckt:

65P waren 68,2V -> mal auf 66,3V gestellt
5P waren 4,75V -> auf 4,95V gestellt
9PR = 8,88V -> ok

Dann habe ich die horizontale Treiberstufe gemessen. Die Signale sehen so wie auf dem Schaltplan aus (z.B. Emitter V14, T1:2). Z ist unsync nicht 35us wie angegeben, sondern 36,4us. Das sollte ok sein, da die 35us au dem Schaltplan als Näherungswert angegeben sind (?)

Ich suche mal weiter. Können ja eigentlich nur die Bauteile der Endstufe sein (oder der Zeilentrafo ?)

Grüße, Jan

ps: weiß jemand, wozu der f0 Regler auf dem Netzteil da ist? Auf die unsync fh scheint er keinen Einfluß zu haben.

Dieser Beitrag wurde am 22.08.2016 um 18:26 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
22.08.2016, 19:20 Uhr
Rolly2



Hallo Jan, das hatten wir schon mal. Das ist mit Sicherheit der ZT, genau so erging mir das auch. Der Monitor ist sonst in Ordnung. Bei mir ging das los mit dem Anstecken an die besagte COL-Karte.

Viele Grüße, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
22.08.2016, 20:48 Uhr
jm2000



Hallo Andreas,
dank für die Info. Ich hab noch 2x Chassis.
Weisst Du, ob ich den ZT auswechseln kann ohne die HSK103? Dann muss ich nicht den Anodenstecker von der Röhre fummeln. Hab das Chassis gerade nicht vor mir.
Grüße, Jan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
22.08.2016, 20:53 Uhr
holm

Avatar von holm

Ja, das geht einzeln zu wechseln.
Das Hochspannungskabel kannst Du auch einfach aus der HSK103 herausziehen, das ist nur eine Steckverbindung.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 22.08.2016 um 20:53 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
22.08.2016, 20:58 Uhr
Rolly2



Hallo Jan, keine Angst davor. Da kann nichts passieren. Die B-Röhre ist sauber und der Kelch auch. Warte 30 Minuten, wenn du willst ziehe einen Handschuh an und klicke den Kelch durch leichte Bewegung aus der Wanne. Das ist einfacher.

Viele Grüße, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
22.08.2016, 22:19 Uhr
ggrohmann




Zitat:
holm schrieb
Ja, das geht einzeln zu wechseln.
Das Hochspannungskabel kannst Du auch einfach aus der HSK103 herausziehen, das ist nur eine Steckverbindung.



Obacht! Oftmals reißt der Kontakt dabei ab und bleibt in der Kaskade stecken. Dann heißt es, im Hochspannungsnaschluß herumpulen. Und dann gibts gemeinerweise noch eine Version der HSK103, bei der das Kabel eben nicht herauszuziehen geht! Die erkennt man an der Weichgummikappe am Hochspannungskabel und daran, daß eine der Anzapfungen etwa einen cm aus der Kaskade heraussteht. Diese letzte Version der HSK fand ich im kleinen Color 40 und im Colormat ab Werk, sowie in anderen Geräten, die etwa 1990 noch repariert wurden. Diese neuen Hochspannungsanschlüsse lassen sich wesentlich einfacher an der Röhre anklipsen, als die alten starren Plastikkappen.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
22.08.2016, 22:44 Uhr
RP



http://www.ebay.de/itm/RFT-Ablenkchassis-fur-Fernseher-oder-Monitor-Bruns-/222226837626?hash=item33bdc0707a:g:fTwAAOSwgQ9Vo~Av

Das müsste als Ersatzteil gehe.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
23.08.2016, 17:29 Uhr
jm2000



@Guido @Holm

Unter dieser Kappe...

...sieht es bei mir so aus:


Dieser 1cm Draht heisst, ich habe die Version, die Guido meint, wo das Kabel nicht abziehbar ist, richtig? Alle 3 Chassis sehen so aus. Abziehbar scheint da nichts zu sein. Das sind einfach aus dem Vergossenen rausgeführte Drähte. Spricht was dagegen, das Kabel abzutrennen und wieder anzulöten??

Danke Euch und Grüße, Jan

Dieser Beitrag wurde am 23.08.2016 um 18:02 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
23.08.2016, 17:43 Uhr
jm2000



..Ihr meint aber nicht das Kabel von KSK zum Anodenstecker?



Das lässt sich ziehen, man sieht aber nicht, ob das ein Stecker innen ist oder ob man es dann in der Hand hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
23.08.2016, 21:34 Uhr
holm

Avatar von holm

Genau das Kabel meinen wir!

Selbstverständlich kannst Du an den Lötösen löten..

:-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
23.08.2016, 21:52 Uhr
ggrohmann




Zitat:
jm2000 schrieb

Dieser 1cm Draht heisst, ich habe die Version, die Guido meint, wo das Kabel nicht abziehbar ist, richtig?



Nö, das ist zum Glück die Version, wo du das Kabel rausziehen kannst - nur ist dir genau das passiert, was ich beschrieben habe: der Kontakt steckt noch in der Kaskade. Also mußt du das da nun rausprokeln.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
24.08.2016, 15:16 Uhr
jm2000



Ahhh...



Statt den ZT zu wechseln habe ich das Ablenkchassis getauscht. Nach Austausch eines 100nF und Abgleich hab ich jetzt wieder einen funktionierenden .25
Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis



Dank noch mal für Eure Hilfe, Jan

Dieser Beitrag wurde am 24.08.2016 um 15:16 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
24.08.2016, 15:55 Uhr
holm

Avatar von holm

"Ken sent me"

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
24.08.2016, 17:02 Uhr
ggrohmann



"Message to Arcade game players: Don't eat (the) urinal cakes!"

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
24.08.2016, 22:42 Uhr
holm

Avatar von holm

...Insider...


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
02.09.2018, 10:53 Uhr
jm2000



Problem Bildgeometrie K7229.25: und zwar sind die horizontalen Linien (oben wie unten) nach oben gewölbt - müsste also eine Tonnenverzerrung (?) sein?

Mit den 2 Magneten kann man nur die Kissen- und Trapez -Verzerrungen einstellen -> nutzt hier nichts.

Ich habe gesehen, das z.B. der K7222.13/23 4 Magnete hat, mit denen man auch die Tonnenverzerrung einstellen kann.

Weiss jemand, wie man das beim K7229.25 macht?

EDIT: ach so, das sind noch die drei dünnen Magnetscheiben unten und oben - bringt ein bisschen was. Aber weg bekomme ich den Fehler damit nicht.

Gruß
Jan

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2018 um 12:39 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
02.09.2018, 14:02 Uhr
RP



Bild Höhe so einstellen das oben und unten 2 cm frei bleiben, Bild breite rechts und links > 1 cm frei, dann mit den vier Magneten eine optimale Geometrie einstellen. Das ist ein wenig Übungssache da sich die Magneten gegenseitig beeinflussen.
Auch die Bildbreiten Spule hat Einfluss auf die Bildhöhe, ich muss mal suchen habe eine Testbild.com für CGA, mit ihr geht der Abgleich relativ gut.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
02.09.2018, 15:02 Uhr
jm2000



Nur zur Klarstellung: ich habe nur 2 Magneten zum drehen und schieben, und dann jeweils oben und unten 3 kleinere Scheiben nur zum drehen.

Besser bekomme ich es irgendwie nicht hin. Geht aber schon.


Dieser Beitrag wurde am 02.09.2018 um 15:04 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
02.09.2018, 15:07 Uhr
RP



mache mal ein Bild von der Ablenkeinheit, ich kenne nur die Ablenkeinheit mit vier Magneten.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
02.09.2018, 16:06 Uhr
jm2000




Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
02.09.2018, 16:44 Uhr
RP



Die kenne ich nicht, bei meinen K7229 ist eine Ablenkeinheit mit vier Magneten verbaut, das einstellen ist auch nervend.
Eine elektronische Kissenentzerrung gibt es im Monitor nicht.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
02.09.2018, 17:02 Uhr
jm2000



Ja, ich lass' das jetzt so. Alle Magneten und Positionsscheiben waren noch mit Lack fixiert, die Verzerrung muss irgendwie anders entstanden sein.

Grüße, Jan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
21.09.2018, 11:03 Uhr
jm2000



So, nächster Monitor futsch, diesmal K7229.24

Es kommt ein durchlaufendes helles Bild, schaltet schaltet man die GraKa ein (MON in EC1834) stabilisiert sich das Bild, man sieht die diagonalen Rücklauflinien. Aber es bleibt hell, lässt sich nur mit dem Sperrpunktregler dunkel stellen, auf die beiden Potis an der Front reagiert das Bild nicht.

Ideen?

Gruß, Jan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
21.09.2018, 11:10 Uhr
RP



ist den das Bild nach der Einstellung mit dem Sperrpunkt Regler o.K.?

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
21.09.2018, 11:14 Uhr
jm2000



Nein, das Bild ist komplett hell, oder man dreht es mit dem Sperrpunktregler graduell dunkel, bis es dunkel ist. Zeichen sind nicht erkennbar. D.h. wenn der Sperrpunkt richtig eingestellt ist, bringt er kein Bild.

Spannungen stimmen alle. Bildhöhe einstellen geht auch.

Man könnte mal den Videoverstärker vom anderen Monitor probieren? X/Y Ablenkung schein zu funktionieren, nur "malt" er halt kein Bild.

Ich mach hier erstmal Schluss...

Dieser Beitrag wurde am 21.09.2018 um 13:04 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
21.09.2018, 13:49 Uhr
RP



Schaltkreis D2 und oder D3, Schaltplan ist bei Holm zu finden.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
12.07.2019, 18:57 Uhr
Prinzipal



Hallo,

ich hole mal dieses Thema hier aus der Versenke, auch wenn gerade schon ein ähnliches Problem in einem anderen diskutiert wird.

Habe ein Probleme mit einem K7229.25: nach dem einschalten macht es rhythmisch-dumpf klack klack klack, während die vordere LED fröhlich mitpulsiert. Hochspannung baut er nicht auf, die Röhre bleibt dunkel, Streifen/Punkt erscheint nicht. Die Sicherungen habe ich geprüft. Knistern oder Essig-Geruch tritt nicht auf. Lediglich die Sicherung auf der Ansteuerplatte ist leicht korrodiert, habe sie aber mangels Ersatz zunächst nur etwas gereinigt und wieder eingesetzt.

Er funktionierte sonst immer, bis im laufenden Betrieb plötzlich das Bild "zusammenfiel".

Der Bildschirm geht übernächste Woche zu einem Fachmann, da ich nichts an der Elektrik machen werde. Möchte allerdings wenigstens bei der Fehlersuche unterstützen können.

Zeilentrafo? Hat jemand einen Rat?

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
13.07.2019, 17:41 Uhr
RP



Der Zeilentrafo ist mit Epoxidharz vergossen, da richt nichts nach Essig geht aber relativ selten Kaput. Ersatz gibt es da keinen, bei ebay werden regelmäßig komplette Elektroniken des Monitor verkauft. Die Reparatur überlasse den Fachmann; wie willst du als Leihe helfen?

Rolf

Dieser Beitrag wurde am 13.07.2019 um 17:41 Uhr von RP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
15.07.2019, 09:46 Uhr
Prinzipal



Die Reparatur übernimmt auch der Fachmann komplett, ich kann ja als Leihe schlichtweg dabei nicht helfen. Trotzdem wollte ich mich halt mit der Sache auseinander setzten da es ja „mein“ Monitor ist.

Der Elektriker hat auch nun bereits einen ersten Blick drauf geworfen, derzeit vermutet er einen Kurzschluss irgendwo hinter dem Netzteil.

Hab inzwischen schon die Servicedokumentation in Kopie besorgt, aber der Schaltplan fehlt noch. Hat den vielleicht jemand hier von der Community und würde ihn mir digital zur Verfügung stellen?

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
15.07.2019, 11:44 Uhr
RP



Der Schaltplan sollte bei Holm auf den Server liegen, kann ihn dir auch in einer Mail schicken.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
15.07.2019, 11:57 Uhr
Prinzipal



Jup, da liegt er auch. Aber ich kann ihn dort nicht runterladen/öffnen (alles andere aber problemlos).

Insofern wäre per Mail wunderbar, Dankeschön! :)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
15.07.2019, 12:33 Uhr
holm

Avatar von holm

Die Datei scheint eine Macke zu haben, kann sie auch nicht öffnen.
Ich lade aber gerade die Scans einzelner Seiten hoch.

Wenn Jemand ein funktionierendes PDF hat, bitte auch per Mail zu mir, ich lads dann hoch.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2019 um 14:26 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
15.07.2019, 12:44 Uhr
Prinzipal



Ah, danke Holm!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
15.07.2019, 19:25 Uhr
Prinzipal



So, ich konnte alles runterladen. Danke Dir Holm fürs superschnelle reparieren der Dateien :)

Viele Grüße
Dominic
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
15.07.2019, 21:01 Uhr
holm

Avatar von holm

Leute..danke..aber höhrt auf...ich habe jetzt 4 oder 5 Varianten...und ich werde die Alle hochladen :-)

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
16.07.2019, 21:38 Uhr
ambrosius



Besser mehr und fix - als nix
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
22.07.2019, 19:49 Uhr
Prinzipal



Ich wollte kurz berichten, dass mein K7229 wieder läuft :)

Der Übeltäter in meinem Fall war ein defekter Leistungstransistor SU160. Austausch erfolgte gegen einen baugleichen BU208.

Viele Grüße
Dominic
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek