Nadeldrucker

(Alias Matrixdrucker)

Nadeldrucker waren in allen Bereichen der Rechentechnik verbreitet.
Sie wurden bevorzugt im Büroumfeld für die Ausgabe kleinerer Papiermengen verwendet.

Die meisten Nadeldrucker in der DDR wurden vom VEB Büromaschinenwerk Sömmerda gefertigt.
Grob kann man die DDR-Nadeldrucker unterteilen in die Familien:

Drucker der K631x-Serie
Drucker der K632x-Serie
Drucker der SD115x-Serie.
Sonstige Nadeldrucker

Technisch funktionieren Nadeldrucker so, dass ein durch Elektromagneten angetriebener Stahlnadelsatz durch ein Farbband auf das Papier geschlagen wird.


Druckkopf des Druckers SD1154

Außer den Nadeldruckern gab es noch andere Druckverfahren, z.B.

Letzte Änderung dieser Seite: 29.11.2016Herkunft: www.robotrontechnik.de